Baldeneysee-Marathon: 170. Lauf für Andreas Giersberg

3Bilder

Große Zahlen in Essen: Zum 56. Mal fiel der Startschuss zum Baldeneysee-Marathon. Ultraläufer Andreas Giersberg vom PV-Triathlon Witten lief die 42,195 km bei herrlichem Sonnenschein in genau 3:47:00 Std. und finishte damit seinen 170. Lauf über eine Marathon- oder Ultradistanz. Uli Pfalz lief die Marathondistanz in 4:33:27 Std.

Die mit rund 1.000 Teilnehmern deutlich beliebtere Seerunde über 17,4 km nahm ein PV-Quintett in Angriff. Jörg Baer hatte die Nase vorn und finishte in 1:40 Std., gefolgt von Anke Retzlik (1:48:45 Std.), Monika Titkemeyer (1:50:56 Std.) sowie Karin Gottwald und Sabine Zenerino in 1:58:03 Std. Kaffee und Kuchen rundeten das Lauferlebnis ab.

Birgit Schönherr-Hölscher gewinnt Coesfelder Citylauf

Gegen starke Konkurrenz setzte sich Birgit Schönherr-Hölscher auch beim Coesfelder Citylauf durch. Über 10 km finishte die Ausnahmeläuferin vom PV-Triathlon als Vierte gesamt und Erste W50 in 42:09 min. Mathias Hölscher wird Vierter M45 in 41:19 min.

Autor:

Matthias Dix aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.