Was war am Wochenende los im Fischlaker, Heidhauser und Werdener Jugendsport?
Erfolgreiche Leichtathleten

Die Beachvolleyballerinnen Yara Brauner und Jamie Riotte vom Werdener TB.
Foto: WTB
2Bilder
  • Die Beachvolleyballerinnen Yara Brauner und Jamie Riotte vom Werdener TB.
    Foto: WTB
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der Kurier berichtet über den Jugendsport des Fischlaker, Heidhauser und Werdener Nachwuchses. Die Leichtathleten des WTB waren höchst erfolgreich unterwegs.

Bei der Altersklasse U20 ging es bei den Deutschen Meisterschaften in Wetzlar für die 4 x 400 Meter-Staffel in drei Zeitendläufen um die Platzierungen. Die Startgemeinschaft Essen/Ruhr mit Viktoria Heising, Clara vom Hove, Hannah Kowalski (alle Überruhr) und Elly Wrede (WTB) gewann ihren Lauf in der Zeit von 4:03,45 Minuten und holte damit einen verdienten zehnten Platz.
Bei sehr hohen Temperaturen ging es in Hilden um die Titel bei den NRW-Meisterschaften. Auf Florian Koch warteten in den fünf Stadionrunden siebzehn Hindernisse. Nur der Wassergraben sorgte für eine kleine Abkühlung. Mit der Zeit von 6:45,80 Minuten eroberte sich Florian den sechsten Platz und verbesserte seine Bestzeit um 18 Sekunden.
Nachdem Sebastian Knorn vor drei Wochen bereits Nordrheinmeister mit einer Weite von 42 Metern wurde, ging der noch 13-jährige Sportler vom Werdener Turnerbund bei den diesjährigen NRW-Meisterschaften der U16- bis U20-Athleten in Duisburg an den Start. Mit einer Weite von 39,78 Metern blieb er vor allen Athleten aus seinem Leichtathletik-Verband Nordrhein und musste lediglich zwei starken Konkurrenten aus Westfalen den Vortritt lassen.

Druckvolle Aufschläge

Die Nachwuchs-Beachvolleyballer Jamie Riotte und Yara Brauner vom Werdener TB traten in Borbeck an. Bei weit über 30 Grad konnten Riotte / Brauner in der Vorrunde ihre Erfahrung und Routine aus vielen Turnieren ausspielen und gingen als Gruppensieger in das Halbfinale. Das Werdener Team traf dort auf van Vianen / Kraft aus Olpe. Mit druckvollen Aufschlägen und überlegtem Angriffsspiel setzte sich das junge WTB-Duo in zwei Sätzen durch. Der erste Finaleinzug war perfekt. Janne Epping und Elin Tigler vom SV BW Dingden konnten das Werdener Duo mit ihren Aufschlägen so unter Druck setzen, dass dessen eigenes Angriffsspiel nicht zum Tragen kam. Auch die Aufschläge erreichten nicht die erhoffte Durchschlagskraft. Mit dem zweiten Platz in der Tasche reisen die Beiden hoch motiviert zu den WVJ-Meisterschaften nach Marl.

Das Manko Chancenverwertung

Die A-Junioren des SC Werden-Heidhausen unterlagen dem Leistungsklasseteam des Heisinger SV mit 1:6 Toren. Der Werdener Torschütze war Mats Waldeyer. In einem relativ ausgeglichenen Spiel nutzten die Gäste ihre Chancen eiskalt. Zum Ende hin ließen bei den Löwentalern die Kraft und Konzentration nach.
Wieder war die Chancenverwertung das große Manko der B-Junioren. In einem über weite Strecken einseitigen Spiel ließen sie gegen den VfB Speldorf nur eine Torchance zu, die Torwart Raphael Gebicke entschärfen konnte. Auch Neuzugang Julian Wagner wusste zu überzeugen. Zwar erspielten sich die Werdener hundertprozentige Torchancen, ließen sie aber allesamt ungenutzt. Eine solche Flut an vergebenen Torchancen wird man sich in der Liga nicht leisten können.
Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten es die C-Junioren mit der SSV Bergisch Born aus Remscheid zu tun. Bereits nach sechs Minuten konnte Tim Beyer einen zielstrebigen Angriff abschließen. Noch vor dem Pausenpfiff erzielten die Gäste den Ausgleich. Trotz der hohen Temperaturen legten die Löwentaler auch im zweiten Durchgang hohen Einsatz an den Tag. Iasonas Karakas konnte mit zwei wunderschönen Treffern zeigen, wie treffsicher er ist. Der 3:1-Sieg war vollauf verdient. Neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss Torwart Fion Wittig erwähnt werden, der mit starken Paraden seinem Team den nötigen Rückhalt gab.

Die Beachvolleyballerinnen Yara Brauner und Jamie Riotte vom Werdener TB.
Foto: WTB
Bei den NRW- Meisterschaften konnte Sebastian Knorn im Speerwurf mit 39,78 Metern den dritten Platz erkämpfen. 
Foto: WTB

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen