Handball-Damen verpassen Aufstieg

Zwei Minuten blieben noch – Werdens Handballerinnen lagen in Solingen-Ohligs mit 14:15 hinten. Das hätte nicht gereicht, denn der bisher punktgleiche Tabellenzweite Lüttringhausen war bereits durch einen Auswärtssieg in Velbert um zwei Punkte vorangeprescht.
Angefeuert von ihren zahlreichen nach Solingen mitgereisten Fans, versuchten die DJKlerinnen alles. Die HSG Werden / Phönix spürte zwar den enormen Druck des „Gewinnen Müssens“, traf aber zum Ausgleich, es blieb noch genug Zeit, sich mit dem Siegtreffer auch die Meisterschaft der Landsliga zu holen. Doch die Sekunden verliefen im Sande, das erlösende Tor blieb aus, die Löwentalerinnen sanken enttäuscht zu Boden – während auf der Tribüne die Kontrahenten aus Lüttringhausen über ihren Aufstieg in die Verbandsliga jubelten. Jetzt ist der Frust groß, doch bald wird das Team um Trainer Andre Gutjahr für die nächste Saison nur ein Ziel haben. „Diesmal steigen wir auf!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen