Der SC Werden-Heidhausen wartet in der Bezirksliga weiter auf den ersten Saisonsieg
Lisa-Marie Mielke traf siebenmal

2Bilder

Der Bezirksligist holte den nächsten Punkt, wartet aber weiter auf den ersten Saisonsieg. Den fuhren die Damen direkt bei ihrem ersten Auftritt ein. Die Reserve konnte endlich jubeln.

SC Werden-Heidhausen gegen DJK Mintard 1:4
Aus in der ersten Runde des Kreispokals. Der Landesligist fackelte nicht lange und ging schnell mit 2:0 in Führung. Mit dem Pausenpfiff überwand Tim Woop den Gästetorwart Leon Miguel Schulten, übrigens ein Werdener. Die Mintarder sorgten zwanzig Minuten vor dem Abpfiff mit einem Doppelschlag für die endgültige Entscheidung. Die Löwentaler hatten im Prinzip gut mitgehalten, aber einfach zu viele Fehler gemacht, die dann auch prompt bestraft wurden.

Defensiv deutlich verbessert

SC Werden-Heidhausen I gegen SF Königshardt 0:0
Trainer Danny Konietzko brachte einen Neuzugang: Marcel Niehaus stellte sich zwischen die Pfosten. Der 20-Jährige Torwart kommt vom Oberligisten SC Velbert und wurde in der Jugend auf Schalke und bei Rot-Weiss Essen ausgebildet. Was er so drauf hat, konnte er direkt mit einem gehaltenen Strafstoß beweisen. Überhaupt zeigte sich der in den ersten Partien noch abwehrschwache Gastgeber defensiv deutlich verbessert. Der SC erspielte sich auch jede Menge Torchancen, traf aber nicht. So gab es letztlich ein torloses Remis und die Werdener müssen immer noch auf den ersten Saisonsieg warten. Nun geht es zum Spitzenteam des Vogelheimer SV hoch in den Essener Norden. Warum soll nicht dort der Knoten platzen?

SC Werden-Heidhausen Damen gegen RuWa Dellwig 9:0

Auftakt nach Maß mit vorzeitigem Ende im Löwental. Das Trainerteam Nils Franke und Estelle Benning konnte zufrieden beobachten, wie sich Rückkehrerin Lisa-Marie Mielke so richtig austobte und im ersten Durchgang sage und schreibe fünf Tore erzielte. Nach dem Seitenwechsel traf Mielke zwei weitere Male, auch Liz Neumann und Lisa Resing waren erfolgreich. Da sich dann aber bei der Gastmannschaft zwei Spielerinnen verletzten und kein Ersatz bereit stand, wurde das Spiel vom Unparteiischen schon eine Viertelstunde vor dem eigentlichen Abpfiff beendet.

Erleichterung bei der Reserve

SC Werden-Heidhausen II gegen Fortuna Bredeney 3:2
Erleichterung bei der SC-Reserve. Nach zwei kreuzunglücklichen Auftritten gab es für das Team des Trainergespanns Benjamin Brenk und Christian Scheidgen endlich den ersten Dreier. Zunächst musste Florian Beckmannshagen einen frühen Rückstand ausgleichen, mit diesem 1:1 ging es auch in die Pause. Nach einer Stunde gab es dann Strafstoß für die Löwentaler und glatt Rot gegen den Bredeneyer Trainer wegen beleidigender Worte. Mike Müller verwandelte den Elfmeter souverän. Tim Kreutzadler erhöhte auf 3:1 und die Werdener hatten endgültig Oberwasser. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff zeigte der Schiedsrichter zwar Yannick Bönte die gelb-rote Karte. Doch den Sieg ließen sich die Hausherren auch in Unterzahl nicht mehr nehmen, obwohl Bredeney in der Nachspielzeit noch verkürzte.

SC Werden-Heidhausen III gegen DJK FS Haus 5:1
Die Werdener Dritte kommt immer besser in Schwung. Allerdings benötigte das Team der Trainer Stefan Homberg und Felix Beckmannshagen eine Halbzeit lang Anlauf. Dann aber setzten sich die Löwentaler energisch durch. Pascal Bartels traf und legte in der 60. Minute das 2:0 nach. Dann war Mali Sirin zur Stelle und Eduard Pomares konnte noch erhöhen. Nach dem 5:0 durch Mali Sirin durften auch die Gäste einmal jubeln.

So rollts Leder

Sonntag, 8. September
10.30 Uhr: SV Burgaltendorf III gegen SC Werden-Heidhausen II, Windmühle.
13 Uhr: TuS Essen-West II gegen SC Werden-Heidhausen Damen, Keplerstraße.
13.15 Uhr: TC Freisenbruch II gegen SC Werden-Heidhausen III, Bergmannsbusch.
15.15 Uhr: Vogelheimer SV gegen SC Werden-Heidhausen I, Lichtenhorst.

Leon Ewert und Heiko Wirtz hatten die Gäste aus Königshardt im Griff. 
Foto: Gohl
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen