Toller Erfolg: Segelkurs im Rahmen der Sommerferienaktion der Stadt Heiligenhaus.

morgendliches Briefing: Gianni mit den Jugenlichen
43Bilder
Wo: Baldeneysee, Fischlaker Höfe 99, 45239 Essen auf Karte anzeigen

10 jugendliche Segler zu Gast auf den Optimist-Jollen des SCB – Segel Club Baldeneysee.

Die (wahrscheinlich) schönste Woche des Jahres hatte Frau Glittenberg, Stadt Heiligenhaus in Abstimmung mit dem SCB – Heiligenhaus (vormals JSC) ausgesucht, um den Segelkurs in den Sommerferien anzubieten. Erfreulich auch, dass der Kurs restlos ausgebucht war. Zehn jugendliche Segler trafen am 23.7.2012 auf dem Gelände des SCB am schönen Hardenbergufer des Baldeneysees ein, um gemeinsam eine Woche auf den vereinseigenen OPTIMIST-Jollen zu üben.
Einige sind schon zum zweiten oder dritten mal dabei gewesen. Nachdem jeder der Teilnehmer sein Schwimmzeugnis vorgelegt hatte, übernahm Gianni Uselli, Jugendbetreuer des SCB, das Ruder und machte sich bei den Jugendlichen bekannt. In lockerer Atmosphäre machte man sich mit Schwimmwesten, Paddel und den Jollen vertraut und begann, den Baldeneysee zu erobern. Zunächst ohne Segel zu setzen. Viel zu schnell verging der erste Tag – gab es doch viel Neues zu sehen und zu erleben. In den folgenden Tagen wurden die OPTIS mit Segel aufgetakelt und immer wieder neue Manöver unter Segel gefahren. Der Baldeneysee, in der Ferienzeit nicht sehr viel befahren, gehörte nun ganz den jugendlichen Segelnovizen. Ihr fröhliches Geschrei war selbst am jenseitigem Ufer zu hören, und schon bald begannen sie kleine Wettfahrten; ihr Ehrgeiz war geweckt. Das herrliche Wetter verleitete natürlich auch zu Wasserschlachten – da hatte Gianni Uselli alle Hände voll zu tun.Verstärkt wurde er dabei durch Arthur Binkowski – Vereinsvorsitzender - sowie Ralf Mieden; beide steuerten abwechselnd das begleitende, sichernde Motorboot. Der aufregendste Tag war dann am Freitag, 27.7.2012. Alle hatten Badebekleidung mit gebracht, denn jetzt stand das Kentertraining auf dem Programm. Dabei versuchen immer 2 Jugendliche das Boot willentlich zu kentern und anschließend wieder aufzurichten. Hammergeil, um in der Jugendsprache zu berichten, fanden alle diesen Tag. Viel zu schnell war dann dieses Segelevent schon wieder zu Ende, aber es gab auch wieder Interessenten für die Mitgliedschaft im Verein. Wer nun Gleiches will für sich oder seinen Nachwuchs, kann ja mal unverbindlich anrufen bei 02056 921944 (Peter Schulten).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen