Benefiztag für Fukushima

3Bilder

Auf den Tag genau ein Jahr nach dem verheerenden Unglück in Fukushima fand an der Ruhrtalstraße eine große Benefizveranstaltung statt. Die GPEW Flamencokunst e.V. und Alta Vita e.V. hatten dazu eingeladen, in fernöstliches Flair einzutauchen und dabei Gutes zu tun. In Zusammenarbeit mit in Düsseldorf lebenden Japanern und der japanischen Flamencogruppe „Flamenco Lunares“ wurde ein buntes Programm aufgezogen: Die zahlreichen Besucher erwartete natürlich Flamenco, aber auch viel japanische Kultur. So gab es japanische Deko-Artikel zu kaufen, der traditionelle Tanz Awa-Odori begeisterte ebenso wie Kräuter-Massage nach der Kohki-Methode, Kimonos, Kalligraphie, Origami-Workshop, die Versteigerung eines Bildes des Künstlers Masatomo Harada. Es gab leckeres japanisches Essen sowie aktuelle Berichte aus Fukushima. Chie Otani, Mitglied des Fukushima-Freundeskreises: „Meine Mutter wohnt in Iwaki, das liegt 50 Kilometer südlich des havarierten Atomkraftwerkes, knapp außerhalb der Evakuierungszone. Doch aus Angst vor der Strahlung ist sie zu meinem Bruder nach Yokohama gezogen. Die Beiden teilen sich dort ein kleines Zimmer!“ Auch andere Japaner wussten von Verwandten zu berichten, die unter dem Unglück und der daraus folgenden atomaren Verseuchung leiden müssen. Mike Khalil von Alta Vita e.V. hatte seine Räume bereitgestellt, getreu dem Motto „…weil Helfen Spaß macht“ stellte sich der 1.Vorsitzende des Vereins als Veranstalter zur Verfügung. Die Erlöse des Tages gehen an das Netzwerk für Kinder in Iwaki. Ohne Verwaltungskosten, denn die Spenden werden persönlich nach Japan gebracht.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.