Planspiel Börse: Gymnasium Werden machte auch mit

Besuch der Börse Frankfurt und Siegehrung mit Dinner im Trianon Gebäude Frankfurt am Main anlässlich des 35. Planspiel Börse
  • Besuch der Börse Frankfurt und Siegehrung mit Dinner im Trianon Gebäude Frankfurt am Main anlässlich des 35. Planspiel Börse
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Werden

Den ersten Platz des Schülerwettbewerbs beim Planspiel Börse in der Kategorie Nachhaltigkeitswertung erzielte das Team des Robert-Schmidt-Berufskolleg „RSBK Gordon Gekkos“, betreuend durch die Sparkasse Essen und bestehend aus Alexander Chilla und Justin Tezcan. In dem rund zehnwöchigen Online-Wettbewerb erwirtschafteten die Nachwuchsbroker einen Nachhaltigkeitsertrag von 6.081,33 Euro und hoben sich von den knapp 30.000 Spielgruppen deutlich ab.

Die Plätze zwei und drei gingen an Teams der Kasseler Sparkasse und der Verbundsparkasse Emsdetten Ochtrup. „Der eigene Vermögensaufbau ist heute schwieriger geworden – umso besser ist es, sich früh mit verschiedenen Anlageformen, und dazu gehören auch Wertpapiere, zu befassen“, erläuterte Dr. Karl-Peter Schackmann-Fallis, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes. Weiter sagte er: „Genau darum geht es beim Planspiel: Verstehen, was ‚ich‘ selbst tun kann“.

Die Siegerehrung fand anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der DekaBank und der 35. Spielrunde des Planspiels im Rahmen einer Gala in Frankfurt statt. Gemeinsam mit dem Deutschen Sparkassenverlag und dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband zeichnete die DekaBank die erfolgreichsten deutschen Teams im Schüler-, Studenten- und Sparkassen-Auszubildenden Wettbewerb aus. „Es ist wichtig, Schüler, Auszubildende und Studenten früh für das aktuelle Wirtschaftsgeschehen zu begeistern und den Blick für nachhaltige und verantwortungsbewusste Investitionen zu schärfen“, zeigte Stefan Roesler, Mitglied der Geschäftsführung des Deutschen Sparkassen Verlags, die Bedeutung des Planspiel Börse auf. Und Dr. Georg Stocker stellvertretender Vorstandsvorsitzende der DekaBank, ergänzte: „Als Wertpapierhaus der Sparkassen liegt es uns besonders am Herzen, junge Menschen an das Thema Wertpapiere heranzuführen und somit einen aktiven Beitrag zur Förderung der Wertpapierkultur zu leisten.“

Werdener belegten Platz 10

Eine weitere Siegerehrung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes fand im Düsseldorfer Schloss Eller statt. Hier wurden die 10 besten Schülerteams aus dem Rheinland prämiert. Zu dieser Siegerehrung schaffte es ein Team des Gymnasium Essen-Werden. Die „Börsenkracher“ erreichten den 10. Platz und freuten sich über ein Preisgeld von 800 Euro.
Das Planspiel Börse ist Europas größtes Börsenplanspiel, bei dem Schüler, Studenten und Sparkassen-Auszubildende mit fiktivem Kapital an der Börse handeln. Die Teilnehmer können somit lernen, Marktprinzipien genauer zu verstehen, einen risikofreien Handel mit Aktien zu testen und ihr Börsen- und Finanzwissen zu erweitern. Es gewinnen die Teams, die durch den Kauf und Verkauf von konventionellen und nachhaltigen Aktien den größten Wertzuwachs in ihrem virtuellen Depot erzielen. Im Schüler- und Azubispiel startet jedes Team mit 50.000 Euro, im Studentenspiel mit 100.000 Euro. Bereits 2013 wurde das Planspiel Börse um ein Nachhaltigkeitsmodul erweitert, das den Schwerpunkt auf die Anlage in nachhaltige Wertpapiere legt.

Autor:

Lokalkompass Essen-Werden aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.