Essen-Werden - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Auch diesem Mädchen soll ein Leben als Straßenkind erspart werden.
Foto: Ökumenischer Arbeitskreis SERPAF Essen-Werden
3 Bilder

Der ökumenische Arbeitskreis SERPAF Essen-Werden bittet um Spenden für die brasilianische Sozialstation in Sete Lagoas
Helfen in großer Not

Der ökumenische Arbeitskreis SERPAF Essen-Werden bittet um Spenden für die brasilianische Sozialstation in Sete Lagoas, die durch Corona finanziell gebeutelt wird. SERPAF (Serviços de Promoção ao Menor e à Família) ist eine 1968 von Helena Bartolomeu Rodrigues Branco aus christlichen Motiven gegründete Tageseinrichtung. Heranwachsende aus den Armutsvierteln werden aufgefangen und bekommen Zuwendung und Halt. Ihnen soll ein Leben als Straßenkinder erspart bleiben und der Weg in eine bessere...

  • Essen-Werden
  • 28.05.20
Eine Spende in Höhe von 4.500 Euro wurde durch die Käthe-Kollwitz-Schule an den Essener Verein "chance for growth" überreicht. Hinweis: Das Foto entstand noch vor der Coronakrise.

Spendenlauf der Käthe-Kollwitz-Grundschule für den Verein "chance for growth"
600 km für Kinder in Not

600 Kilometer haben die Kinder und Lehrer der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Rüttenscheid bei ihrem letzten Spendenlauf zurückgelegt, um Geld für einen guten Zweck und ihre eigene Schule zu sammeln. Der eingesammelte Spendenbetrag kann sich sehen lassen: 8.844 Euro sind zusammengekommen. Besonders freut sich der Essener Verein "chance for growth", der gemeinsam mit der Käthe-Kollwitz-Schule das Schulprojekt „Kein Kind soll hungrig lernen“ mit der Silingan Grundschule auf der Isla Verde /...

  • Essen-West
  • 19.05.20
Wer nimmt Horst bei sich auf?  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Horst ist ein typischer Rottweiler

Horst ist ein richtig toller Vertreter seiner Rasse. Er ist nicht nur äußerlich typisch, sondern auch vom Wesen her durch und durch ein klassischer Rottweiler. Er passt auf, schlägt an, ist sehr selbstbewusst und kann Schwäche nicht leiden. Manche Männer sind ihm suspekt und auch Kinder mag er nicht. Kann gut alleine bleibenAlleine bleiben kann Horst allerdings sehr gut. Was er auch nicht braucht, sind andere Hunde in seinem neuen Zuhause. Wo sind die Rotti-Liebhaber? Bitte melden, denn...

  • Essen-Ruhr
  • 18.05.20
Auch Hedwig Reinhard (l.) und Beate Salomon-Bock müssen zurzeit Abstand halten.
Foto: Henschke
2 Bilder

Die ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden in Zeiten von Corona
Welches Risiko können wir zumuten?

Die ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden steht Schwerstkranken und Sterbenden bei. Das entlastet auch die Angehörigen. Doch zurzeit verhindert Corona die Hilfe. Ob im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen oder daheim. Ob in Fischlaken, Heidhausen und Werden, aber auch in Kettwig. Die ambulante Hospizgruppe hilft. Das sollte auch unbedingt so bleiben, wie Leiterin Hedwig Reinhard betont: „Zunächst wollten wir Corona mit Vorsichtsmaßnahmen begegnen und hatten ein Hygienikerin des...

  • Essen-Werden
  • 13.05.20
Wer schenkt der süßen Tigra ein liebevolles, endgültiges Zuhause?  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Tigra ist eine pelzige Diva

Tigra hat ein bewegtes Leben hinter sich. Nach Stationen in den Tierheimen Essen und Wiesbaden sucht die Samtpfote endlich eine Bleibe, in der sie Sicherheit findet und wirklich ankommen kann. Wenn die getigerte Schönheit nicht ausgelastet ist, kann sie sehr impulsiv sein. Da sie keine anderen Katzen mag, ist der Mensch gefordert, für genügend Abwechslung und Beschäftigung zu sorgen. Möglichkeit zum FreigangOb Tigra Freigang einfordert, können die Tierpfleger nicht sagen. Es sollte auf...

  • Essen-Ruhr
  • 26.04.20
Ulrike Hartung und Brigitte Schmitt in den neuen Räumen der WTB-Geschäftsstelle in der Hufergasse 33 
Foto: Henschke
3 Bilder

Der Werdener Turnerbund von 1886 hat einiges Neues zu berichten
Wir sind der WTB

Die städtischen Schwimmmeister Michael Niehaus und Jörg Ladage kennen jeden Quadratzentimeter ihres Werdener Stadtbades. Vor 26 Jahren verhinderte eine Kooperation die Schließung des 1971 eröffneten Bades, nun wird eifrig gewerkelt. Das Sportbecken wurde entleert, damit die Fliesen auf Schäden untersucht und die Stellen markiert werden konnten. Nun kann ein Fachbetrieb die entsprechenden Arbeiten durchführen. Auch bekommen die 188 Kleiderspinde in den Umkleideräumen neue Türen. Die Essener...

  • Essen-Werden
  • 25.04.20
  •  1
Wer nimmt den süßen Ludo bei sich auf?   Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Ludo wünscht sich 'ne Dame und ein Dach überm Kopf

Meerschweinchen-Böckchen Ludo ist ca. ein Jahr jung. Das aufgeweckte Kerlchen ist kastriert und wünscht sich eine nette Partnerin und ein neues Zuhause mit viel Platz. Wenn es wieder wärmer wird, würde er sich über die Möglichkeit zur Außenhaltung sehr freuen. Möglichkeit zur Außenhaltung wäre superWer Ludo kennenlernen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr). Infos unter...

  • Essen-Ruhr
  • 16.04.20
Die hübsche Sunny hat ein sonniges Gemüt.   Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Sonnig, sonniger, Sunny!

Katze Sunny ist sehr lieb und verschmust. Sobald eine der Katzenpflegerinnen das Katzenstübchen betritt, kommt sie ihr auch schon entgegen. Dann fordert sie ihre Streicheleinheiten ein und möchte ganz viel Aufmerksamkeit. Am liebsten Einzelkatze mit schönem BalkonDas Tierheim-Team wünscht sich für sie ein schönes Zuhause ohne weiteren Katzenanhang, dafür aber mit Menschen, die ihr die volle Aufmerksamkeit schenken möchten. Auch ein gemütlicher Balkon wäre ganz nach Sunnys Geschmack. Wer die...

  • Essen-Ruhr
  • 08.04.20
Wer schenkt dem freundlichen Damon ein liebevolles Zuhause?  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Wer schenkt dem lieben Damon noch eine schöne Zeit?

Schäferhund Damon ist aktuell wohl der dringendste Fall im Essener Tierheim. Er kam als Fundhund und hat einige körperliche Probleme. Sein Herzmuskel ist durch das Alter ausgeleiert und Damon bekommt Medikamente, die u.a. entwässernd wirken, daher kann es sein, dass er nicht mehr so ganz stubenrein ist. Seine Nieren fangen auch langsam an, Probleme zu machen, weswegen Damon ein Spezialfutter bekommt. Zusätzlich bekommt Damon Schmerzmittel, weil sein Bewegungsapparat dem Alter entsprechend nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 02.04.20
Guerilla Gardening? Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk bepflanzte einen leeren Blumenkübel.
Foto: Henschke

Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk bepflanzte einen leeren Blumenkübel
Guerilla Gardening in Werden?

Der Passant bleibt verblüfft stehen und scheint zu verstehen: „Ah, da macht einer Guerilla Gardening.“ Mitten in Werden? Heimliche und subversive Ausbringung von Pflanzen als Mittel politischen Protests und zivilen Ungehorsams? Nö, nicht wirklich: Hier gärtnert der Chef höchstpersönlich. Der Blumenkübel neben dem Geschäft „Engel Werden“ machte Platz für den neuaufgestellten offenen Bücherschrank der Stadtbibliothek. Vor dem Pelikanbrunnen soll er nun wildes Parken verhindern, so dass die...

  • Essen-Werden
  • 30.03.20
  •  1
  •  1
Hanne Möhring und Herbert Schermuly freuen sich, dass der Werdener Bücherschrank jetzt endlich steht. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Der offene Bücherschrank Werden zaubert ein wenig Lesefreude in graue Pandemiezeiten
Entdecken, lesen, tauschen

Goethe passt immer: „Die guten Leutchen wissen nicht, was es einem an Zeit und Mühe kostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dafür gebraucht und kann auch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.“ Ein gutes Buch kann Herz und Hirn nähren. Die Ortspolitik sieht es als Auftrag, das Lesen zu fördern und das Kulturangebot zu erhalten. So kam die Idee auf, im Bezirk sogenannte offene Bücherschränke der Stadtbibliothek aufzustellen. Sie bieten ein öffentliches und niederschwelliges...

  • Essen-Werden
  • 30.03.20
  •  1
  •  1
Anastasia (vorn) und der Rest der Kaninchen-Gang suchen liebevolle neue Halter.   Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Deutsche Riesen suchen Stall

Die Deutsche Riesen-Dame Anastasia steht stellvertretend für eine ganze Kaninchenhorde. Fünf Muttis mit ihren Sprösslingen haben es sich im Tierheim gutgehen lassen. Jetzt ist der Nachwuchs alt genug, um kastriert zu werden und nach der Genesung in ein eigenes Zuhause zu ziehen. Wenn die Temperaturen wieder steigen, möchten alle gern in Außenhaltung leben. Wer die süßen Langohren kennenlernen möchte, [text_ohne]meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16...

  • Essen-Ruhr
  • 29.03.20
Peter Allmang wurde als Geschäftsführer des Werdener Werberings berufen. 
Foto: privat
2 Bilder

Der Werdener Werbering hat mit Peter Allmang einen neuen Geschäftsführer gefunden
Etwas bewegen für Werden

Vorstand und Beirat des Werdener Werberings haben Peter Allmang als Geschäftsführer berufen. Der Vorsitzende Benjamin Neubert ist überzeugt: „Er bringt alles mit, was wir brauchen für den Ort und den Verein.“ Eigentlich sollte „der Neue“ am 24. März bei der Jahreshauptversammlung vorgestellt werden, doch der Corona-Virus machte einen Strich durch die Rechnung. Peter Allmang wurde vor 66 Jahren in Werden geboren, blieb dem Stadtteil bis auf ein paar wenige Jahre treu und wohnt mittendrin....

  • Essen-Werden
  • 23.03.20
Im Festzelt wird auf den Vogel geschossen. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Reaktionen der Werdener und Fischlaker Bürgerschützen auf die Corona-Pandemie
Schützen- und Dorffest abgesagt

Die Corona-Pandemie verhindert das Schützen- und Dorffest im ältesten Dorf des Ruhrgebiets. Der Schützenbezirk Ruhr-Emscher und der Rheinische Schützenbund reagierten drastisch auf die Verschärfung der Lage und sagten vorsorglich alle Meisterschaften ab. Zunächst wurde die laufende Bezirksmeisterschaft abgebrochen. Bald darauf ging gar nichts mehr. Die noch ausstehenden Relegationskämpfe und der Beginn der Ligawettkämpfe werden bis zum 31. Juli ausgesetzt. Auch die von einigen befreundeten...

  • Essen-Werden
  • 20.03.20
Der Stadtheilige St. Ludgerus und seine Werdener halten auch in schweren Zeiten zusammen.
Foto: Henschke

Die Solidar-Aktion „werdenliefert.de“ veröffentlicht Lieferdienste, Services und Hilfsangebote in Werden
Die Werdener halten zusammen

Nicht lange reden, sondern machen. In diesen besonderen Zeiten des Corona-Virus sollten den Werdenern Dienstleistungs- und / oder Hilfsangebote zentral zur Verfügung gestellt werden. Kurzentschlossen wurde die Seite „www.werdenliefert“ ins Leben gerufen. Chris Helmer vom Werdener Bürger- und Heimatverein steckte mit Benjamin Neubert vom Werdener Werbering die Köpfe zusammen und beide nahmen Pfarrer Oliver Ruoß von der Evangelischen Kirche Werden mit ins Boot. Dirk Uhlenbrock und Thomas...

  • Essen-Werden
  • 20.03.20
Freiwilligendienstleister können als Fahrer im Hausnotrufdienst sowie beim Transport von Organen oder Ärzteteams tätig werden.

Freiwilliges Soziales Jahr
Noch Plätze frei bei den Johannitern in Essen

Die Schulzeit ist vorbei, die Abiturprüfungen stehen in Kürze an. Doch was kommt danach? Angehende Studenten und Unentschlossene nutzen gerne die Wartezeit bis zum Beginn ihres Studiums oder ihrer Ausbildung und absolvieren bei der Johanniter-Unfall-Hilfe ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Aktuell sind im Regionalverband Essen, zu dem auch die Städte Mülheim und Bottrop zählen, noch Plätze frei. Bei den Johannitern wird besonders viel Wert auf die Qualität der Arbeit und Ausbildung...

  • Essen-Süd
  • 19.03.20
Der süße Tyson wartet im Tierheim auf ein liebevolles Zuhause.  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Tyson ist Prince Charming

Schäferhund Tyson trägt seinen Spitznamen "Prince Charming" nicht zu Unrecht: Von Tag eins an hat er die Pfleger um die Pfote gewickelt. Wie und wo der süße Rüde bisher gelebt hat, ist unklar, genauso, welche Erfahrungen er gemacht hat. Daher kann auch keiner sagen, ob er stubenrein ist (aber die Pfleger vermuten es), ob er alleine bleiben kann oder wie er mit Kindern zurechtkommt. Größere Kinder sollten wohl kein Problem sein. Zum VerliebenAufgrund seines Alters will Tysons Hüfte nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 18.03.20
Wolly und Mayra wünschen sich ein Zuhause ohne weitere Artgenossen.  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Wolly und Mayra sind zauberhaft

Das zauberhaftes Kaninchenpärchen Mayra und Wolly wurden schon einmal in dieser Rubrik vorgestellt, leider bislang ohne Erfolg. Die beiden süßen Fellnasen lieben sich sehr und sind auf der Suche nach einem schönen Zuhause ohne weitere Artgenossen. Wer Mayra und Wolly kennenlernen will, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr) oder besucht sie dort einfach. Infos unter https://www.tierheim-essen.de/vermittlung/kleintiere/kaninchen.html

  • Essen-Ruhr
  • 15.03.20
Ladenleiterin Thordis Klasinski-Tietze (l.) mit Diakoniewerk-Geschäftsführer Joachim Eumann und Betriebsleiter Jens Schmalenberg sowie der Abordnung der Kita Pusteblume.      Foto: Henschke

Der neue Diakonieladen an der Werdener Heckstraße wurde jetzt offiziell eröffnet
Kleine Goldkehlchen

Bei der offiziellen Eröffnung des Diakonieladens an der Werdener Heckstraße 31 strahlte Ladenleiterin Thordis Klasinski-Tietze mit Diakoniewerk-Geschäftsführer Joachim Eumann und Betriebsleiter Jens Schmalenberg um die Wette. Simone Findt von der nahegelegenen Kita Pusteblume hatte kleine Goldkehlchen mitgebracht, die wunderschön sangen und dafür begeisterten Beifall erhielten. Nicht nur können hier Menschen mit kleinem Geldbeutel kostengünstig tolle Sachen einkaufen. Auch können sich...

  • Essen-Werden
  • 05.03.20
Neben dem Porträt von Dorle Streffer ihr Gatte Christian, Franz K. Löhr, Enkel Paul, Hedwig Reinhard und Adelheid Kröger.
Foto: Bangert

Im Christlichen Hospiz Werden erfährt Dorle Streffers selbstloses Tun eine weitere Würdigung
Aus tiefster Überzeugung

Ihr Enkel Paul Streffer hört aufmerksam zu. Er erfährt von Menschen, deren Lebensweg hier endet. Sie sind schwerstkrank, sollen aber keine Ängste und Schmerzen leiden müssen. Erhalten nur noch eine palliativmedizinische Behandlung. Aus tiefster Überzeugung und unermüdlich hat Dorle Streffer sich für die Hospizbewegung eingesetzt, immer unter dem ökumenischen Aspekt. Am 1. Dezember 2017 schloss sich der Kreis, als sie in ihrem Christlichen Hospiz starb. Es trägt bereits ihren Namen, heute...

  • Essen-Werden
  • 04.03.20
  •  1
Der zauberhafte Eloy wartet im Tierheim auf ein neues, liebevolles Zuhause.   Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Eloy ist eine schüchterne Schönheit

Der wunderschöne Kater Eloy ist ziemlich ängstlich und sehr schüchtern. So langsam aber taut er im Tierheim auf und merkt, dass Menschen auch lieb und vertrauenswürdig sein können. Wenn seine Pflegerinnen das Katzenstübchen betreten, begrüßt er sie ganz freudig und kommt ihnen entgegen. Mittlwerweile traut er sich sogar, Leckerchen aus der Hand zu fressen. Möglichkeit zum FreigangEloy wünscht sich ein Zuhause mit der Möglichkeit zum Freigang. Seine neuen Menschen sollten ihm die Zeit geben,...

  • Essen-Ruhr
  • 26.02.20
Aktion
203 Bilder

Fotowettbewerb: Essen ist närrisch
Über 200 Fotos frisch vom Rosenmontagszug

Der Rosenmontagszug ist der närrische Höhepunkt der karnevalistischen Session. So auch in Essen. Hier eine Auswahl der ersten Motive. Sie haben auch Fotos beim Rosenmontagszug gemacht? Dann können Sie diese direkt hier in unserer Nachrichten-Community Lokalkompass.de online veröffentlichen und in Ihrer Community teilen.

  • Essen-West
  • 24.02.20
  •  2
  •  1
Schade! Mehr als 400 Aktive hatten sich für den Bollerwagenzug durch Werden angemeldet.
Foto: Archiv / Bangert
2 Bilder

Züge in Werden und Kettwig abgesagt
Das Wetter stoppt den karneval

Die Bollerwagen standen schon in den Startlöchern. Am Sonntag, 23. Februar, sollte sich ab 11.11 Uhr der kunterbunte Zug durch die Altstadt schlängeln. Doch nun mussten die Veranstalter Anja Kirchhoff und Ulf Korten schweren Herzens absagen:  "Liebe Gruppenverantwortliche, liebe Freunde des Werdener Karnevals,  wir haben in den letzten Jahren bei der Vorbereitung des Umzugs vieles schon erlebt und irgendwie auch immer alles geschafft. Aber für den morgigen Sonntag lautet unsere traurige...

  • Essen-Werden
  • 17.02.20
  •  1
  •  1
Der schöne Aslan sucht ein Zuhause bei Hundekennern.  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Aslan, der Beschützer

Aslan hat sich im Tierheim zu einem wahren Musterknaben gemausert - mit viel Training und noch mehr getrocknetem Hühnchen. Nun gehorchet er, wenn er denn möchte. Er ist und bleibt schließlich ein Kangal. Natürlich passt Aslan auf sein Territorium auf und inspiziert jede neue Person erst einmal skeptisch. Das legt sich nach dem ersten getrockneten Hühnerbruststreifen allerdings auch recht schnell. Zuhause mit viel PlatzIm Tierheim hat der hübsche Rüde sogar ein nettes Kangalmädchen...

  • Essen-Ruhr
  • 16.02.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.