Essen-Werden - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Vor Edeka Diekmann warben die Bollerwagenjecken für ihre Sache und viele Werdener ließen es in der Spendenbüchse klingeln und rascheln. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Am Sonntag rollt Essens kleinster Karnevalszug durch die Werdener Straßen
Die Bollerwagen kommen

Die Bollerwagen stehen schon in den Startlöchern. Am Sonntag, 23. Februar, schlängelt sich ab 11.11 Uhr der kunterbunte Zug durch die Altstadt. Die Veranstalter Anja Kirchhoff und Ulf Korten nennen Details. Die Teilnehmer des 42. Werdener Bollerwagenzuges sind teils ganz alte Hasen, teils närrische Frischlinge. So werden zum Beispiel die Handballer der DJK Grün Weiß Werden, die Grünen im Stadtbezirk IX sowie die Kinder und Jugendgruppe des DRK Essen als „Ersttäter“ mitmischen. Insgesamt...

  • Essen-Werden
  • 17.02.20
  •  1
  •  1
Der schöne Aslan sucht ein Zuhause bei Hundekennern.  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Aslan, der Beschützer

Aslan hat sich im Tierheim zu einem wahren Musterknaben gemausert - mit viel Training und noch mehr getrocknetem Hühnchen. Nun gehorchet er, wenn er denn möchte. Er ist und bleibt schließlich ein Kangal. Natürlich passt Aslan auf sein Territorium auf und inspiziert jede neue Person erst einmal skeptisch. Das legt sich nach dem ersten getrockneten Hühnerbruststreifen allerdings auch recht schnell. Zuhause mit viel PlatzIm Tierheim hat der hübsche Rüde sogar ein nettes Kangalmädchen...

  • Essen-Ruhr
  • 16.02.20
Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Mayra und Wolly sind einfach zauberhaft

Mayra und Wolly sind ein zauberhaftes Kaninchenpaar, das sich im Tierheim kennen und lieben gelernt hat. Jetzt suchen die beiden ein schönes Zuhause ohne weitere Artgenossen. Wer die beiden süßen Fellnasen kennenlernen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr) oder besucht sie dort einfach. Infos unter https://www.tierheim-essen.de/vermittlung/kleintiere/kaninchen.html

  • Essen-Ruhr
  • 10.02.20
Leiterin Thordis Klasinski-Tietze (r.) und Verkäuferin Michaela Menke stellen den neuen Diakonie-Laden an der Heckstraße vor. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Nachhaltig Gutes tun
Der neue Diakonieladen Werden bietet für kleines Geld gepflegte gebrauchte Ware

In der Heckstraße 31 öffnete jetzt schräg gegenüber der Evangelischen Kirche ein Diakonieladen seine Pforten. Die zentrale Lage ist genauso gewünscht: Mittendrin in Werden. Jens Schmalenberg blickt sich um: „Wie schön. Endlich gibt es uns auch in Werden. Wir fühlen uns hier gut empfangen.“ Schmalenberg ist Betriebsleiter der gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigung des Diakoniewerks Essen. Ziel ist es, langzeitarbeitslosen Menschen für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Etwa...

  • Essen-Werden
  • 31.01.20
Wer nimmt den süßen Artemis bei sich auf?  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Artemis liebt Fummelbretter

Kater Artemis ist ziemlich ängstlich und scheu und fühlt sich im Tierheim nicht wohl. Er wünscht sich endlich ein eigenes Zuhause. Der hübsche Kerl weist leichte Laufschwierigkeiten auf, die ihn aber nicht weiter behindern. Er hat eine Vorliebe für Fummelbretter und kann sich damit super beschäftigen. Abgesicherter BalkonEine schöne große Wohnung mit abgesichertem Balkon wäre ideal für ihn. Er braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit und liebe Menschen, die ihm Sicherheit geben. Wer den süße...

  • Essen-Ruhr
  • 30.01.20
Für Pixel wird ein Zuhause bei liebevollen, verständigen Menschen gesucht.   Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Schnautzer-Mischling Pixel verdient ganz viel Liebe

Der süße Pixel musste viel durchmachen. Die letzten Monate musste er bei seinen Vorbesitzern angebunden im Bad verbringen und dort auch seine "Geschäfte" erledigen. Bei seiner Ankunft im Tierheim war er mehr tot als lebendig und musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Er konnte keinen Kot absetzen, weil er Ausstülpungen am Anus hatte. Sein linkes Augenlicht hat er verloren, weil der Augendruck so hoch war, dass Pixel Dauerschmerzen hatte. Zusätzlich hat er noch ein Herzproblem und...

  • Essen-Ruhr
  • 22.01.20
  •  1
Foto: ms

Tierheim bleibt vom 20. bis 22. Januar geschlossen

Aufgrund der Zwischen- und Abschlussprüfungen der regionalen Auszubildenden zur Heimtier- und Pensionstierpflege hat das Essener Albert-Schweitzer-Tierheim, Grillostraße 24, von Montag, 20., bis einschließlich Mittwoch, 22. Januar, geschlossen. An diesen Tagen findet keine Tiervermittlung statt. Bei Fundtieren und anderen Notfällen bitte schellen.

  • Essen-Ruhr
  • 19.01.20
6 Bilder

Neue Geschäftsstelle und neue Kita
Im 100. Jahr zeigt die Essener AWO ihre Vielseitigkeit

Ein Geburtstagständchen für eine Zweijährige, eine Playback-Show mit einem Tingel-Tangel-Showgirl, das gerade seinen 95.Geburtstag gefeiert hat und einen Rückblick auf die letzten 100 Jahre. Dieses weite Spektrum bot sich den Besuchern, die am Mittwoch die offizielle Einweihung der neuen AWO Geschäftsstelle in den Cranachhöfen und die Eröffnung der neuen AWO Kita im gleichen Gebäudekomplex mitten in Holsterhausen erlebten. Nachbarn, Freunde, Mitglieder und Mitarbeiter waren eingeladen, sich...

  • Essen
  • 16.01.20
  •  1
Reni Kümmerlein vom Ökumene-Ausschuss stellte die Gastrednerin Christiane Gregor vor. 
Foto: Debus-Gohl
7 Bilder

Beim 31. Werdener Neujahrsempfang drehte sich Vieles um Ökumene und Klimaschutz
Global denken, lokal handeln

Beim ökumenischen Neujahrsempfang begrüßte Frank Kühbacher im Forum des Mariengymnasiums die diesmal nicht ganz so zahlreich Erschienenen. Der Diakon nahm ein Wort des Jubilars Beethoven auf, die eigenen Werke seien immer verbesserungswürdig: „Auch bei der Ökumene wird es uns nicht in einem großen Wurf gelingen. Beim Fahrplan zur Einheit der Kirche sind wir nicht die Komponisten, sondern die Interpreten. Wir üben noch.“ Pfarrer Oliver Ruoß wird im Zuge des ökumenischen Frühlings am 26....

  • Essen-Werden
  • 15.01.20
Der hübsche Balou sieht einfach zum Knuddeln aus.  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Balou braucht Hundekenner

American Akita Balou (4) lädt mit seinem plüschigen Aussehen zum Knuddeln ein. Das ist für ihn auch okay, allerdings braucht diese Rasse lange, um jemanden zu akzeptieren. Akitas sind sehr eigenständige, unabhängige Hunde, die eine konsequente Führung brauchen. Sie nutzen jede Schwäche ihrer Besitzer und übernehmen dann das Sagen. Genau das ist auch bei Balou passiert: Er hat bestimmt, was wie gemacht wird. Seine neuen Besitzer sollten auf jeden Fall über eine Menge Hundeerfahrung verfügen,...

  • Essen-Ruhr
  • 14.01.20
3 Bilder

Stadtteilpfleger Thomas Buch macht seit zwölf Jahren den Dreck der anderen weg
Der Werdener Saubermann

Seit gut zwölf Jahren sammelt Thomas Buch als Werdener Stadtteilpfleger den Müll ein, den unbedarfte Mitmenschen einfach so wegwerfen. Immer dabei seine Karre mit Besen, Zange, Schüppe, Rechen und Abfallsäcken. Der gelernte Maler und Lackierer ist stolz darauf, Werden ein Stück lebens- und liebenswerter zu machen. Jetzt wurde sein Pensum auf 15 Wochenstunden erhöht und gleichzeitig das zu reinigende Gebiet vergrößert. Nun ist der „Saubermann“ von montags bis freitags unterwegs und geht von...

  • Essen-Werden
  • 13.01.20
  •  1
  •  1
Wer schenkt Stella und Crown ein liebevolles Zuhause mit viel Auslauf?    Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Stella und Crown sind beste Freunde

Kaninchendame Stella und ihr Freund Crown sind auf der Suche nach einem schönen neuen Zuhause. Die zwei haben sich erst vor Kurzem kennen und lieben gelernt. Um das Glück zu perfektionieren, brauchen die beiden chronischen Schnupfer noch ein schönes großes Gehege und liebe Menschen. Wer das süße Kaninchenpärchen kennenlernen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr) oder besucht die beiden dort einfach. Infos:...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.20
Alexandra Peiper dankt Monika Reich-Püttmann für erhellende zweieinhalb Stunden voll mit Geschichte und Geschichten.  
Foto: Henschke
3 Bilder

Altstadtspaziergang mit Monika Reich-Püttmann und viel lokalpatriotischem Herzblut
Geschichte und Geschichten

Die Ur-Werdenerin Monika Reich-Püttmann führt regelmäßig Besuchergruppen durch die schöne Abteistadt. Mit im Gepäck hat sie „Geschichte und Geschichten“ und so manches Döneken. Monika Reich-Püttmann führt für den Bürger- und Heimatverein durch „ihr“ Werden: „Meine Familie ist seit dem 17. Jahrhundert hier ansässig.“ Von daher wird die glühende Lokalpatriotin energisch, wenn irgendwer es wagt, ihre Heimat abzuqualifizieren: „Werden war über tausend Jahre lang bedeutendes geistliches und...

  • Essen-Werden
  • 29.12.19
  •  1
  •  1
Die Propsteipfarrei St. Ludgerus stellte das Franz-Sales-Haus als neuen Pächter für die Domstuben vor.
Foto: Henschke
3 Bilder

Propsteipfarrei St. Ludgerus stellt Franz-Sales-Haus als neuen Domstuben-Pächter vor
„Große Chance für Werden“

Ein 1787 erbautes Haus mit ganz viel Geschichte schlägt ein neues Kapitel auf: Abteiliches Gymnasium, Frauenbildungsanstalt, Kolpinghaus und dann beliebter Treff „Domstuben“. Nun wird an der Brückstraße komplett saniert. Der Pachtvertrag von Wirt Frank Hahn mit der katholischen Propsteipfarrei St. Ludgerus wurde zum Jahresende beendet und das Franz-Sales-Haus als neuer Pächter vorgestellt. Nun kann das Projekt mit Umbau und Investitionen realisiert werden. Bei den Werdenern war die...

  • Essen-Werden
  • 21.12.19
Wünsche der Kinder wurden erfüllt.

Bilanz der Caritas-Paketaktion
5500 Mal haben Spender aus dem Ruhrbistum Menschen Freude geschenkt

Dass Freude schenken gar nicht so schwer ist, haben Spender aus dem Ruhrbistum wieder eindrucksvoll bewiesen. Insgesamt 5500 Pakete konnte das Caritas-Netzwerk im Bistum an Menschen in Not verteilen, die andere für sie gepackt hatten. Mit ihrer Paketaktion „Freude schenken“ will die Caritas Menschen zu Weihnachten das Gefühl geben, dass jemand an sie denkt. Sie will auf Not aufmerksam machen und Menschen für die Not anderer sensibilisieren. „Mein Dank gilt den `Freude-Schenkern´, die bei...

  • Essen-Süd
  • 19.12.19
  •  1
Die Kinder bestaunten das Sternentaler-Adventsfenster der Heckerschule. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Das Adventsfenster der Heckerschule wurde mit Gesang und Getränk eröffnet
Sei ein Licht in dieser Zeit

Auf dem Schulhof war es ziemlich dunkel. Plötzlich aber erstrahlten unzählige Kinderstimmen. Mit einem fröhlichen „This light of mine“ begann eine Adventsfenstereröffnung, die so schön feierlich und gesellig wohl nur Werden hinbekommt. Dafür steht Organisatorin Alexandra Peiper, die wieder einen kunterbunten Reigen an künstlerischen, musikalischen und gesellschaftlichen Adventsfenstern unter dem Motto „Werden leuchtet“ vereinigen konnte. Immer war sie vor Ort und schaute gerührt zu, was da...

  • Essen-Werden
  • 18.12.19
Wer schenkt der süßen Smuufi ein liebevolles Zuhause?  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Smuufi ist eine tolle Katze

Smuufi ist eine wahre Traum-Katze. Anfänglich ist sie etwas schüchtern und braucht Zeit, um sich an eine neue Umgebung zu gewöhnen. Danach entwickelt sich die Neunjährige aber zu einer sehr verschmusten, souveränen und menschenbezogenen Katze. Smuufi ist es gewohnt, durch die "Wildnis" zu streifen und möchte das im neuen Zuhause auch weiterhin dürfen. Gegen eine nette Katzenfreundin hätte Smuufi sicherlich auch nichts einzuwenden. Vermittlung auch als ZweitkatzeDie liebenswerte Dame braucht...

  • Essen-Ruhr
  • 15.12.19
Hanne Möhring und Heike Jütting verkaufen an der Heckstraße Bücher für den guten Zweck. 
Foto: Henschke

Samstags können an der Heckstraße Bücher zu günstigen Preisen erworben werden
Lesestoff für den guten Zweck

Im Trubel der vorweihnachtlichen Zeit lädt der Werdener Bücherflohmarkt zum Verschnaufen. Diesmal nicht wie sonst im Rathausfoyer, sondern in einem leer stehenden Ladenlokal in der Heckstraße 10. Hier werden aussortierte Bücher und Buchspenden für den guten Zweck verkauft. Die Ehrenamtlichen Heike Jütting und Hanne Möhring möchten nämlich wieder eine ansprechende Summe zusammen bekommen, mit der dann für die Stadtteilbibliothek Werden neue Ausleihobjekte gekauft werden können, vornehmlich...

  • Essen-Werden
  • 09.12.19
  •  1
Die Mitglieder des Service-Clubs Round Table 191 Essen-Süd, kurz RT191, verkauft am Wochenende Weihnachtsbäume für den guten Zweck.

Am 14. und 15. Dezember: Aktion des Round Table 191 Essen-Süd
200 Weihnachtsbäume für den guten Zweck

Der Round Table 191 Essen-Süd, kurz RT191, ist ein Essener Service-Club, der bereits seit seiner Gründung im Jahr 1995 viele gemeinnützige Projekte verfolgt. Bisher bekannt ist er der Öffentlichkeit vielleicht von Aktionen wie „Raus aus dem toten Winkel“ an Essener Grundschulen, den „Comedy-meets-Kabarett-Events“ in der Weststadthalle oder dem „Weihnachtspäckchen-Konvoi“ nach Bulgarien, Moldawien und in die Ukraine. Ziel des persönlichen Einsatzes der Mitglieder ist es, mit regionale...

  • Essen-West
  • 09.12.19
  •  1
  •  1
Bruno sucht ein liebevolles Zuhause.
Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Bruno ist fit und ein bisschen brummig

Die Französische Bulldogge Bruno (8) ist ein kleiner sturer Brummbär. Im Moment kämpft er ein wenig mit einer Blasenentzündung. Arztbesuche muss man mit Bruno noch üben, aber ansonsten hat er schon viel gelernt. Bruno kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben und einige Kommandos kennt er auch schon. Kinder sollte nicht im neuen Zuhause sein, aber gegen eine nette Hundedame hätte Bruno nichts einzuwenden. Mit anderen Rüden hat Bruno es nicht so, dafür ist er sehr verschmust mit den...

  • Essen-Ruhr
  • 09.12.19
Der Männertreff serviert duftenden Kaffee und vieles mehr. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Der ökumenische Männertreff lud zum Waffelbacken für die gute Sache
Aber bitte mit Sahne

Heute ist der große Tag: Waffelbacken und sehr viel mehr im Haus Fuhr. Koordinator Thomas Leven und seine 14 Mitstreiter legen sich in Zeug. Der ökumenische Männertreff trifft sich regelmäßig jeden dritten Mittwoch des Monats im Haus Heck. Ein Kreis vielseitig interessierter Männer findet gerade die Themenvielfalt der einzelnen Abende spannend: Ganz ungezwungen möchten irgendwas zwischen fünfzehn und vierzig Männer von tollen Referenten etwas lernen und dabei noch in Ruhe ein Bier genießen....

  • Essen-Werden
  • 05.12.19
Die STEELER KURIER-Tanne auf dem 43. Steeler Weihnachtsmarkt: Jede Stunde dreht sie sich für 5 Minuten. Wirft man 2 Euro oder einen Chip der Steeler Kaufmannschaft ein, dreht sie sich für 3 Minuten. Der Erlös kommt der Aktion "Lichtblicke" zugute. Aber: So aus freien Stücken dreht sich der Baum nicht. Es wurde extra ein Antrieb gebaut. Foto: Janz

Essen-Steele: Guinness lehnt Rekord-Tanne ab
UPDATE!!! Wir reden am Wochenanfang noch einmal persönlich mit Guinness World Records Limited

Die STEELER KURIER-Tanne (gestiftet von Lesern) ist der höchste drehbare Weihnachtsmarkt-Baum Europas - so lautet der Rekordversuch, denn der Initiativkreis City Steele Richtung Guinness Buch der Rekorde-Team geschickt hat. Doch jetzt kam die Antwort aus London: Der Rekord wird abgelehnt. Die Begründung von Guinness World Records Limited, lautet: Weil der Baum sich nicht von selbst dreht. Léon Finger, seit 43 Jahren Organisator des Steeler Weihnachtsmarktes, ist sprachlos: "Na klar, der...

  • Essen-Steele
  • 03.12.19
  •  15
  •  2
Pretty sucht ein tolles Zuhause mit viel Platz zum Rumschlängeln.    Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Pretty, die hübsche Kornnatter

Die orangefarbene Albino-Kornnatter Pretty ist auf der Suche nach einem tollen Zuhause bei lieben Menschen. Über ein großes Terrarium mit viel Platz und schmackhaften Leckereien würde sich die wunderschöne Pretty sehr freuen. Großes Terrarium mit viel PlatzWer Pretty kennenlernen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr) oder besucht sie dort einfach. Infos: https://www.tierheim-essen.de/vermittlung/exoten/schlangen.html

  • Essen-Ruhr
  • 28.11.19
Mit Sternen und Päckchen schmückten die Kinder der Kita Sankt Maria Immaculata den Tannenbaum auf dem Alten Markt in Borbeck.
7 Bilder

Vor dem 25. Borbecker Weihnachtsmarkttag
Kinder schmücken den Tannenbaum

Aus dem Sauerland kommt der Tannenbaum, der zu Beginn der Woche auf dem Alten Marktplatz aufgestellt wurde. Die Kosten für Transport und Aufstellung werden vom Initiativkreis Centrum Borbeck (CeBo) übernommen. Am Mittwoch wurde der Baum von den Kindern der Kita Sankt Maria Immaculata mit bunten Sternen und Päckchen geschmückt. Dazu wurden rote Schleifen und eine Lichterkette angehängt. Rund um die Tanne gruppieren sich am ersten Adventssonntag die Stände des 25. Borbecker...

  • Essen-Borbeck
  • 28.11.19

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.