Verkehrsunfall in Frohnhausen
Achtjährige rennt auf Straße und wird von Auto angefahren

Symbolbild

Am Freitagnachmittag (10. Mai,14.17 Uhr) kam es auf der Lise-Meitner-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein achtjähriges Mädchen verletzt wurde.

Das Unglück ereignete sich schon am Freitag, die Polizeimeldung erfolgte erst am Montagnachmittag.

Eine 33-jährige Bochumerin war laut Polizeibericht mit ihrem Wagen in Fahrtrichtung Martin-Luther-Straße unterwegs, als das Mädchen plötzlich von rechts zwischen einem geparkten Kastenwagen und einem geparkten Wohnmobil auf die Fahrbahn rannte. Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste die Bochumerin das Mädchen mit der Motorhaube. Die Achtjährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieb. Die Lise-Meitner-Straße musste nach dem Unfall für 45 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Achtjährige ist bereits das dritte Kind, das in den letzten beiden Wochen zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn lief und von einem Auto erfasst wurde. Erst am Dienstag, 7. Mai, war - ebenfalls in Frohnhausen - auf diese Art eine Zweijährige verunglückt. In Mülheim an der Ruhr war am 8. Mai ein Siebenjähriger trotz roter Ampel auf die Straße gelaufen und schwer verletzt worden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen