Brachiale Bande hauste wild wahnsinnig
Pfui! Was für Bestien

Einbruchsverwüstung.
7Bilder

6. Februar – in der Nacht auf Mittwoch. Tiefe Nacht. Während in Essen die meisten Menschen friedlich schliefen, schlichen Dunkelmänner um die Apostelkirche, um dann mit wahnsinniger Wucht ihren Zerstörungsdrang an fremdem Eigentum zu befriedigen. Große Angst bei den Anwohnern, Entsetzen bei Pfarrer Werner Sonnenberg. „Es scheint hier eine Einbruchsbande unterwegs gewesen zu sein.“
Nicht auszudenken, wenn die gar auf die Wohngemeinschaft mit sechs mehrfach Behinderten gestoßen wäre...

Denn zunächst brachen die Diebe über die Gartenseite in das Wohnhaus, An der Apostelkirche 3, ein. Doch irgendwie wurden sie wohl abgelenkt. Zurück über den Garten. Hintenrum stieg die Bande rückseitig ins Café Forum. Wie?
Polizeivermutung, mit einem bestimmten Draht wurde die schwere Glastür aufgehebelt. Rein ins Forum. Dann wurde die Haupteingangstür zur Apostelkirche aufgebrochen. Die „Irren“ schlichen sich aber nicht rein sondern zogen den gleichen Weg zurück; hinten um die Kirche.
Ärgerlich erinnert der Geistliche an einen ähnlichen Einbruch von einigen Jahren, als Diebe den gleichen Weg wählten, Fenster zerschlugen. 

Zur Tat 2019. Die hintere Tür wurde aufgehebelt, Nebengang Rückseite der Apostelkirche. Der Riesenstahlschrank  - oben und unten die Tür ausgehebelt - mit brachialer Gewalt aufgebrochen! Das muss wahnsinnig viel Lärm gegeben haben, sind sich Polizei, Pfarrer sicher. Wie von Sinnen schmissen sie alles kreuz und quer.
Unsäglich traurig zeigt Sonnenberg eine Taufkanne, die vermutlich mit einem Hammer einen heftigen Schlag abbekam.Mitgenommen wurde ein vierstelliger Geldbetrag, ferner mehrere Schlüssel, viele Schlösser in Schränken rausgerissen.
Es entstand ein Riesenschaden! Bilanz: „Zu dem, was die Ganoven erbeutet haben steht das in keinem Verhältnis!“
Sachdienliche Hinweise: Kripo Essen, Telefon 0201/8290

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.