Bundespolizei nimmt erneut Graffiti-Sprayer fest
S-Bahn in einer Abstellgruppe mit Farbe besprüht

Am Sonntag, 13. Oktober, konnte die Bundespolizei in Essen erneut zwei Graffiti-Sprayer festnehmen. Zuvor hatten die Bundespolizisten schon am 3. und 11. Oktober mehrere Personen festnehmen können, die Züge mit Farbe besprüht hatten.

Mitarbeiter der DB informierten die Bundespolizei am vergangenen Sonntag darüber, dass sie Personen beobachtet hätten, die in einer Abstellgruppe in Essen offensichtlich eine S-Bahn mit Farbe besprüht hätten. Diese zwei Männer seien im Anschluss auch von ihnen gestellt worden. Als die Einsatzkräfte in Essen-Holsterhausen eintrafen, wurden ihnen zwei niederländische Staatsangehörige im Alter von 32- und 33-Jahren übergeben.

Bei der Aufnahme des Tatortes konnte im Anschluss festgestellt werden, dass die Bahn auf einer Fläche von insgesamt etwa 25qm besprüht worden ist. Die Männer wurden zur Wache der Bundespolizei verbracht und durchsucht. Dabei konnten in den mitgeführten Rucksäcken des 32- und 33-Jährigen insgesamt 18 Sprühdosen und ein Speichermedium aufgefunden und sichergestellt werden.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Essen, wurden die Männer zunächst vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Autor:

Claudia Grosseloser aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.