Narrenhände beschmierten zig Häuser in Altendorf
Vandalismus an Bodelschwinghschule

Irre Schmierei an den Schulhauswänden.
10Bilder
  • Irre Schmierei an den Schulhauswänden.
  • Foto: Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Pures Entsetzen am 8. November, morgens 6 Uhr, Heinrich-Strunk-Straße. Hannelore Herz-Höhnke, Rektorin, verärgert: „Schulhauswände verschmiert. Auch die Schulhofmauer und viele Häuser mit Farbe beschmiert. Eine dumme, sinnlose und hirnlose Tat!!! Die Empörung ist riesig. Kinder der Schule sind entsetzt, traurig über diese Schmierereien.“ Verbitterung bei Lehrern, beim Personal.
Die Schulleiterin betont: „Viele Jahre konnten unsere Schüler die Hauswand vor Vandalismus und Schmierereien schützen. Alle passen darauf auf, dass es einigermaßen sauber und ordentlich im Schulumfeld bleibt durch u. a. Sauber-Aktionen, Umwelt-AG.“
2007 erhielt die Bodelschwinghschule einen frisch-frühlingshaften Anstrich. Seitdem ist das Gebäude ein heller, freundlich anziehender Blickfang in Altendorf.
Die Schulleiterin ziemlich erbost:
„Bis Donnerstag konnten wir stolz darauf sein, dass das Schulhaus im guten Zustand ist. Doch nun: Große Wut und absolute Enttäuschung über diese Menschen, die so dumme und unnötige Aktionen ausführen, machte sich den ganzen Schultag über breit. Die Polizei wurde sofort um 8 Uhr am Donnerstag eingeschaltet. Kinder unserer Schule erzählten, dass sie vier Jugendliche am Vorabend, circa 17.30 Uhr, auf dem Schulhof sahen, die mit Sprühdosen herumhantierten, auf dem Schulhof herumspukten und dumme Äußerungen von sich gaben. Ein Jugendlicher wurde von unseren Kindern erkannt. Ein ehemaliger Schüler. Namen wurden ausgetauscht und der Polizei mitgeteilt. Eine leere Sprühdose wurde von unseren Kindern in unmittelbarer Nähe vom Schulhof gefunden. Unsere Schulkinder sind sehr sensibilisiert und achten sehr auf ihr Schulhaus. Wir alle sind daran interessiert, dass diese Tat aufgedeckt und entsprechend geahndet wird.“
Der West Anzeiger überzeugte sich vor Ort. Entsetzen! Denn zig Hauswände, Heinrich-Strunk-Straße, wurden mit irren Kritzeleien, wirren Wörtern versaut!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen