Besitzer (32) entdeckt gestohlene Arbeitsmaschinen auf Flohmarkt
Weitere Maschinen entdeckt

Ein 32-Jähriger entdeckte am Sonntag (14. April) auf einem Flohmarkt an der Altendorfer Straße seine gestohlenen Arbeitsmaschinen und informierte die Polizei. Im Nachgang konnten zunächst knapp 200 Maschinen sichergestellt werden.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass ein Tatverdächtiger mehrere Garagen in Gelsenkirchen angemietet hatte. Diese wurden am gestrigen Mittwoch durchsucht. Hier wurden weitere 139 Geräte und Werkzeuge sichergestellt. Nach erster Übersicht können sie von der Polizei Essen bearbeiteten Firmen- und Geschäftseinbrüchen zugeordnet werden.
Die Ermittlungen dauern an.
Falls Sie - wie zahlreiche andere Bürger- Ihre gestohlenen Maschinen unter diesen vermuten, bittet die Polizei, von Anrufen abzusehen.
Stattdessen bitten die Beamten eine E-Mail an poststelle.essen@polizei.nrw.de zu entrichten. Bitte fügen Sie Ihnen bekannte Aktenzeichen, Seriennummern oder eine Beschreibung eindeutiger Merkmale der Geräte hinzu sowie eine Erreichbarkeit.
Können Arbeitsmaschinen Straftaten oder Geschädigten zugeordnet werden, meldet sich die Polizei bei den Besitzern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen