Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel führt am 22. September durch Rüttenscheid
Auf den Spuren des Jugendstils

Auf großes Interesse stoßen die Stadtteilspaziergänge zum Jugendstil. Hier ein Foto von der letzten Tour, entstanden vor dem Rathaus Kray, das 1907/1908 errichtet wurde und in dem nach dem II. Weltkrieg die erste Sitzung des Essener Stadtrates stattfand.
3Bilder
  • Auf großes Interesse stoßen die Stadtteilspaziergänge zum Jugendstil. Hier ein Foto von der letzten Tour, entstanden vor dem Rathaus Kray, das 1907/1908 errichtet wurde und in dem nach dem II. Weltkrieg die erste Sitzung des Essener Stadtrates stattfand.
  • Foto: Blum
  • hochgeladen von Frank Blum

Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel führt am 22. September durch Rüttenscheid Der Frohnhauser Robert Welzel ist passionierter Heimatforscher. Jüngst hat er im Essener Klartext-Verlag das Buch „Essener Streifzüge 3 - Aufbruch zum Jugendstil“ veröffentlicht. Mit Vorträgen und auf Stadtteilspaziergängen gibt er sein profundes Wissen weiter. Wie demnächst am 22. September in Rüttenscheid.

Die Epoche des Jugendstils an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert hat es dem 50-Jährigen besonders angetan. Warum eigentlich?
"Als Mitglied im VHS-Kurs Frohnhauser Geschichte wurden mir Frohnhausen, seine Geschichte und sein Ortsbild sehr vertraut. An den damals noch überwiegend rußgeschwärzten Stuckfassaden gab es Schätze zu entdecken, darunter sehr vieles, was dem Jugendstil zuzurechnen ist. Es lohnte sich, nach oben zu schauen und den provokanten Humor der Stuckarbeiten auf sich wirken zu lassen. Da tauchten Pflanzen, Frauengesichter oder hässliche Fratzen auf. Allein in Frohnhausen gibt es noch über 500 gut erhaltene Stuckfassaden der Gründerzeit und des Jugendstils. Im Laufe der Zeit
habe ich auch alle anderen Stadtteile erwandert und mich intensiver mit den Motiven und der Baugeschichte der Häuser befasst."
Auf den Spuren des Jugendstils locken die „Fundstücke on Tour“ nach den Spaziergängen in Frohnhausen und Kray nun nach Rüttenscheid.
Robert Welzel: "Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Rüttenscheid zu einer Steueroase vor den Toren der Stadt Essen. Vor allem die Bauunternehmer Carl Johannes Götte und Heinrich Tintelott errichten villenähnliche Wohnhäuser in großer Zahl. Vertreter einer neuen, dem Jugendstil aufgeschlossenen Architektengeneration, wie Oskar Schwer oder Paul Dietzsch, ließen sich um 1900 in der Gemeinde nieder. Nach der Eingemeindung 1905 entstanden der Marktplatz und das Villenviertel Haumannshof nach modernen städtebaulichen Gesichtspunkten."
Der Spaziergang führt durch das „Jugendstilquartier“ zwischen Klara- und Girardetstraße, wo es auf Schritt und Tritt herausragende Beispiele des Jugendstils und der Reformarchitektur zu entdecken gibt.
Treffpunkt ist am Sonntag, 22. September, um 10.30 Uhr, der Brunnen auf dem Rüttenscheider Platz. Die Teilnahme ist kostenlos.

Fundstücke im Essener Westen

- Der Stadtteilspaziergang "Fundstücke on Tour - Jugendstil in Rüttenscheid" findet im Rahmen des Kurses "Fundstücke im Essener Westen" der Volkshochschule statt.
- Die Teilnahme am Stadtteilspaziergang ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.
- Wer den Kurs "Fundstücke im Essener Westen" besuchen möchte, kann sich ab sofort in der VHS am Burgplatz oder unter www.vhs-essen.de anmelden. Das Entgelt für den Kurs beträgt 20 Euro. Das erste Treffen ist am Mittwoch, 18. September, 18 Uhr, in der Sakristei der Apostelkirche, An der Apostelkirche 3a.
- Die Kursteilnehmer dürfen sich - wie bereits seit über 30 Jahren - auf unterhaltsame Besuche, spannende Gäste und gute Gespräche freuen. Auf dem Programm stehen kulturelle, politische, soziale und historische Themen.

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.