Das Folkwang Kammerorchester spielt wieder
Best of Don Giovanni

Führte unterhaltsam durch die Veranstaltung: FKO-Chefdirigent und Künstlerischer Leiter Johannes Klumpp.
  • Führte unterhaltsam durch die Veranstaltung: FKO-Chefdirigent und Künstlerischer Leiter Johannes Klumpp.
  • Foto: Peter Gwiazda
  • hochgeladen von Frank Blum

Das Folkwang Kammerorchester Essen hat die Zwangspause beendet und mit "Best of Don Giovanni" sechs Konzerte mit begrenzter Anzahl von Zuschauern und Hygiene-Konzept in Deutschlands größtem Einfamilienhaus, der Villa Hügel, gegeben.

War die Zukunft des Folkwang Kammerorchesters zu Beginn der Corona-Pandemie noch sehr ungewiss, kann FKO-Chefdirigent und Künstlerischer Leiter Johannes Klumpp, inzwischen Entwarnung geben: "Ich bin zuversichtlich, dass wir auch im nächsten Jahr noch musizieren werden!" Möglich wurde dies auch durch finanzielle Unterstützung zahlreicher Freunde des Orchesters.
Und so war nun Kammermusik angesagt: Der Komponist Joseph Küffner setzte die Oper "Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart für Streichquartett um und arbeitete auch die Gesangsstimmen ein. Johannes Klumpp, der unterhaltsam durch das Konzert führte und die Gäste durch die einzelnen Szenen und folgenden musikalischen Stücke geleitete: "Dabei bleibt Küffners Fassung ganz nah an Mozarts Original mit seiner emotionalen Dramatik und dem melodischen Charme. Aus dem fast dreistündigen Bühnenwerk wird ein kammermusikalisches Kleinod. Don Giovanni komprimiert - eine Entdeckung!"

Die nächsten Konzerte: 23./24. Oktober, jeweils 16 und 20 Uhr, La Notte - Nachtvögel, Villa Hügel; 22. November, 17 Uhr, Romantik Klassisch, Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal
Infos und Karten: 0201 / 23 00 34

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen