Das böse Wort: Oase

Die Forderung besteht weiterhin: Macht die Oase wieder auf.
  • Die Forderung besteht weiterhin: Macht die Oase wieder auf.
  • Foto: Michael Gohl / West Anzeiger Essen
  • hochgeladen von Frank Blum

Wollen wir an dieser Stelle mal wieder den Finger in die klaffende Wunde legen und das böse Wort „Oase“ nennen.
Oder anders: Das Freibad Hesse wurde „gerettet“, das Familienbad Oase musste über die politische Klinge springen.
Hesse ist der Stadtspitze aber eigentlich noch immer ein Klotz am Bein. Wäre da nicht ein Wahlversprechen (zu dumm) und wäre da nicht mit Klaus Görtz vom Hesse-Betreiber Ruwa Dellwig ein echter Kämpfer, der den dauerhaften Konflikt mit der Stadt nicht scheut (dem Mann gebührt ein Denkmal).
Und jetzt also der PCB-Joker, den offensichtlich und ausgerechnet eine Stadttocher bei der Sanierung freigesetzt hat. Die Folge: Das Freibad bleibt in dieser Saison dicht.
Was der Stadt vermutlich sehr gelegen kommt, weil damit das langsame Sterben von Hesse eingeläutet werden könnte...
Würde nun im Sinne der Bürger gehandelt, könnte flugs das Familienbad Oase - zumindest in dieser Saison - wieder geöffnet werden. Denn noch ist es nicht abgerissen und der Badespaß am Thurmfeld noch keine Wirklichkeit.
Wohin also mit den Schwimmern aus dem Westen und dem Rest der Stadt? Ins marode Hauptbad mit dem Charme der Vergänglichkeit oder ins völlig überfüllte Grugabad, bei dem vielleicht auch PCB gefunden würde, wenn man denn nur lange genug am Beckenrand kratzen wollte?
Doch die (zeitweise) Wiedereröffnung der Oase würde Flexibilität im politischen Handeln und in der Verwaltung der Stadt erfordern.
Prognose: Sieht sehr schlecht aus.
Wobei: Die Bürger der Stadt lassen sich gerne positiv überraschen und vom Gegenteil überzeugen.
Und dabei geht‘s eben nicht nur um die finanziellen Ausfälle, die Hesse verkraften muss, weil in diesem Fall eine Stadttochter vermeintlich schlampig gearbeitet hat.

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.