Gesprächsstoff
Diskussion über Solidarität: Medienforum spricht am 5. September über Idee von Heinz Bude

Der Wert der Solidarität steht am Donnerstag, 5. September, im Zentrum eines Gesprächsabends im Medienforum des Bistums Essen. Ab 19.30 Uhr diskutieren der Philosoph Thomas Holtbernd und der Theologe und Sozialarbeiter Markus Minten über das Buch „Solidarität – die Zukunft einer großen Idee“ von Heinz Bude. Angesichts einer immer tieferen Spaltung zwischen Arm und Reich wirbt Bude für ein neues Verständnis von Solidarität: „Wir sollten uns nicht damit begnügen, materielle Not zu lindern, sondern im Anderen uns selbst als Mensch wiedererkennen.“

Im Medienforum werden Holtbernd und Minten das Buch zunächst vorstellen, um dann – erst untereinander und dann mit dem Publikum – über seine Inhalte ins Gespräch zu kommen. Der Abend steht in der Reihe „Gravuren der Zeit“, die mit dem Gespräch über Bücher zu zentralen gesellschaftlichen Themen Orientierung in einer unübersichtlichen und vielfältigen Welt geben möchte.
Das Essener Medienforum veranstaltet den Abend gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung.

Der Eintritt kostet 8 Euro, Karten gibt’s im Vorverkauf des Medienforums, Zwölfling 14, telefonisch unter 2204-274, oder – sofern nicht aufsverkauft – an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Autor:

Lokalkompass Essen-West aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.