In Würde altern
Ein selbst entwickeltes Stück im Theater der leere raum am Samstag, 13. April

Zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Arbeit werden Claudia Maurer und Mariela Rossi beide gleichberechtigt als Protagonistinnen auf der Bühne stehen.
3Bilder
  • Zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Arbeit werden Claudia Maurer und Mariela Rossi beide gleichberechtigt als Protagonistinnen auf der Bühne stehen.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Claudia Grosseloser

Am Samstag, 13. April, um 19.30 Uhr feiert das Theater der leere raum in der Raumerstraße 11 in Frohnhausen Premiere mit seinem neuen Stück „How to age in dignity". Der endgültige Name steht im Moment noch nicht fest, denn es wird von Theaterregisseurin Claudia Maurer und Figurenspielerin Mariela Rossi gerade selbst entwickelt.
Zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Arbeit werden beide gleichberechtigt als Protagonistinnen auf der Bühne stehen und sich auf dem Weg dorthin humorvoll und glamourös mit dem Thema Alter und Würde auseinandersetzen.

Sie erforschen mit Mitteln des Figuren-, Objekt und Tanztheaters, Schauspielelementen und digitalen Medien das Spannungsfeld zwischen Lebensalter, der inneren Würde und den Erwartungen von außen, der Gesellschaft, also dem Bild, das erfüllt werden soll, weil „sich das in dem Alter so gehört“.

Einen sehr wichtigen Teil von Recherche und Stückentwicklung bildet die Zusammenarbeit mit dem interessierten Publikum. Maurer und Rossi sehen sich selbst zwar als Spezialistinnen für das Thema, allerdings nur jeweils für ihr eigenes Leben.
Deshalb suchen sie den Kontakt mit Menschen jeden Alters, die ihr Wissen, ihre Einstellung und ihre Meinung zum Thema des Stückes mit ihnen teilen und diskutieren möchten.
Hierfür laden die Theatermacherinnen Nachbarn und Interessierte zu einer Reihe von Veranstaltungen ein, die sich thematisch mit verschiedenen Aspekten rund um Alter und Würde beschäftigen werden.

Die Veranstaltungen für Februar stehen schon fest:
Am Donnerstag, 21. Februar, 18.30 Uhr, heißt es „Wie alt bist du (wirklich)? – Ein Live-Persönlichkeitstest“. Der Eintritt ist frei. Weiter geht es dann am Donnerstag, 28. Februar, 18.30 Uhr, mit „Das Fest der würdelosen Hosen“. Der Eintritt ist ein geliebtes Kleidungsstück, dass man niemals außerhalb der eigenen Wohnung tragen würde (und vielleicht sogar nicht einmal da – falls jemand klingelt). Es sollte noch passen und dann auch getragen werden können. Beide Termine finden im Theater im leeren raum, Raumerstraße 11, statt.

Im März werden voraussichtlich noch weitere Veranstaltungen dazukommen. Für April ist ausschließlich die Vorbereitung der Premiere sowie die Premiere selbst geplant.

Die Karten (14 Euro, ermäßigt 11 Euro) gibt es vorläufig noch ausschließlich über theater@der-leere-raum.de oder telefonisch unter 20607025, demnächst auch bei Lotto-Toto Carkci in der Frohnhauser Straße 419, ebenso der Online-Verkauf über die Homepage (Eventim) unter www.der-leere-raum.de.

Autor:

Claudia Grosseloser aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.