Während der Pandemie zeigt Essener Pfarrer klare Kante
Kirche: Raus!

Der Mann am Klavier zieht an... Pfarrer Werner Sonnenberg, daneben seine Frau, erfüllt Liederwünsche - geistliche - aber auch populäre Lieder. Texte, Blumen, Süßigkeiten, Obst können nach dem Besuch von "Kirche raus" jeden Samstag auf den Nachhauseweg" mitgenommen werden.
4Bilder
  • Der Mann am Klavier zieht an... Pfarrer Werner Sonnenberg, daneben seine Frau, erfüllt Liederwünsche - geistliche - aber auch populäre Lieder. Texte, Blumen, Süßigkeiten, Obst können nach dem Besuch von "Kirche raus" jeden Samstag auf den Nachhauseweg" mitgenommen werden.
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Wow, wer sitzt denn da draußen vor der Apostelkirche bei Kälte, Nässe und spielt Klavier? Der Mann im dicken Mantel ist bekannt. Für starken Einsatz! So u. a. für Kunst-Ausstellungen! Bei Demo gegen Abriss des APO-Jugendhauses. „Wie soll dann offene Kinder-, Jugendarbeit funktionieren mit 4000 Kindern, Jugendlichen? Dann wollen wir uns über Kriminalität beschweren.“ Warum geht Sonnenberg jetzt aus der Kirche raus? 

Hunger lässt Menschen auf der Straße aufhorchen.
„Hunger nach Begegnung in der Pandemie kann jeden Samstag – bei Wind und Wetter – von 10-12 Uhr – gestillt werden“, bilanziert der engagierte Pfarrer. Er tritt sichtbar raus – aus der Kirche – vor der Portaltür; mit Klavier, Infotisch und Skulptur „Bori Bana (Der Endlauf… für einen Neulauf“ des Künstlers Jems Koko Bi. Das Klavierspiel belebt den Platz. Leute kommen zahlreich, immer wieder; lockt Neugierige, Skeptische, Hoffnungsvolle an.

Solange der Lockdown anhält
Werner Sonnenberg resümiert: „Ich mache das seit Dezember - solange der Lockdown sein wird! Unter Berücksichtigung der Corona-bedingungen haben Leute auch die Möglichkeit, in der Kirche eine Kerze zu entzünden, bei Orgelmusik dort auf der Bank zu verweilen."
Draußen erfüllt er kostenlos Liederwünsche der Besucher-innen - nicht nur geistliche – auch populäre wie die Ruhrgebietshymne „Glück auf, der Steiger kommt“, die Europa-Hymne „Ode an die Freude“, Stücke von den Beatles, Bob Dyland, Pete Seeger…

Gänsehaut pur
Der Pfarrer erzählte mir eine Gänsehautgeschichte. „Eine Besucherin lässt für ihre Freundin ein Lied per Smartphone aufnehmen. Die Freundin bangt um ihren an Covid-19 erkrankten Mann, der auf der Intensivstation des Universitätsklinikums liegt. Eine Woche später kommt diese Frau. Emotional gerührt fragt sie, ob ich das Lied ‚Lass mich dein sein und bleiben‘ das sie auf dem Smartphone ihrer Freundin sehen, hören konnte, noch einmal live spiele.“ Dieser Wunsch erfüllt ihr Sonnenberg prompt. „Sie fühlte sich in dieser schwierigen Lebensphase durch die Melodie getröstet, getragen - ist berührt, dass sie das erleben kann.“
Auch Cornelia Larisch zieht samstags das Klavier spielen von Werner Sonnenberg an. „Dieser Ort gibt Halt und Zuversicht für die Menschen, zum Kraft tanken.“
Regelmäßig kommen ebenfalls Angelika und Ulrich Murschall. „Es tut gut, dass man vor der Kirche immer Gemeindemitglieder trifft, Glaubenslieder mitsingen kann.

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen