Kita Murmel malte Bild

Das von den Kita-Kindern gemalte Bildmotiv wurde in Anwesenheit von Jenny Deppe (r.), Marketing-Mitarbeiterin von DOKOM21, Tugba Can (li.), Erzieherin in der Kita Murmel, und der kleinen Künstler als großformatiger Digitaldruck an die Technikstation an der Hamburger Straße 71 angebracht.
  • Das von den Kita-Kindern gemalte Bildmotiv wurde in Anwesenheit von Jenny Deppe (r.), Marketing-Mitarbeiterin von DOKOM21, Tugba Can (li.), Erzieherin in der Kita Murmel, und der kleinen Künstler als großformatiger Digitaldruck an die Technikstation an der Hamburger Straße 71 angebracht.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Frank Blum

DOKOM21 verschönert ihre vier Technikstationen, die den Betrieb ihres Glasfasernetzes in Essen-Frohnhausen gewährleisten. Dabei ist auch die Kreativität von Kindern aus Frohnhausen gefragt: Kinder der Kita Murmel haben jetzt für eine Fassadenfläche auf der Technikstation an der Hamburger Straße 71, die in unmittelbarer Nähe ihrer Kita liegt, ein buntes „Kunstwerk“ fertiggestellt.

Das von den Kita-Kindern gemalte Motiv im Format 1,80 Meter mal 1,20 Meter wurde als Digitaldruck in der selben Größe auf einer Aluminiumdibondplatte produziert. In Anwesenheit der kleinen Künstler sowie von Tugba Can, Erzieherin der Kita Murmel, und von Jenny Deppe, Marketing-Mitarbeiterin von DOKOM21, wurde die Platte nun an die Station angebracht.
„Für den kreativen Einsatz der Kita-Kinder bedanken wir uns herzlich! Wir freuen uns über das schöne, bunte Bild, das ein echter Hingucker ist und unsere Technikstation belebt“, sagt Jenny Deppe. „Es war für unsere Kita-Kinder ein tolles Erlebnis, ein so großes Bild gemeinsam für das DOKOM21 Technikhaus zu malen. Um so schöner, dass wir und andere das Werk nun direkt gegenüber unserer Kita täglich sehen können“, berichtet Tugba Can.
Nach dem Standort Hamburger Straße werden Kinder aus Frohnhausen an drei weiteren Stationen Fassadenflächen kreativ mit ihren Bildmotiven gestalten. So ist am Standort Gervinusstraße 28 eine Malaktion mit einer Klasse der Gervinusschule und am Standort Aachener Straße mit der Cosmas-und-Damian-Schule vereinbart. Bei beiden Grundschulen liegt der Schulhof in unmittelbarer Nachbarschaft zur Technikstation. Der vierte Standort Raumerstraße grenzt an die Helmut-Rahn-Sportanlage. Hier trainiert unter anderem die Fußball-E-Jugend des VfB Frohnhausen, die ebenfalls ein Bildmotiv entwerfen und malen wird.
Die Technikhäuser wurden bereits in den letzten Wochen von außen nach einem Konzept des Künstlers Juri Schäffer neu gestaltet. So ist am Standort Hamburger Straße auf der dortigen Fassade mit Hilfe von Sprühpistole, Sprühdose, Pinsel und Walze ein dreidimensional wirkendes Wohnzimmer-Motiv mit einem großen TV-Screen entstanden. Auf dieser Bildschirmfläche ist nun das Motiv der Kita Murmel als Bild im Bild zu sehen. „Das Projekt für DOKOM21 gefällt mir besonders wegen der Idee, das Werk der Kinder in das Bild zu integrieren“, sagt Schäffer, der an der Fachhochschule Dortmund Objekt- und Raumdesign studiert. An den anderen drei Standorten sind ein Schulklassenzimmer mit Tafel, ein Laptop und ein Tablet-Computer auf der Fassade zu sehen. Die Bilder der Kinder werden hier in den nächsten Wochen als großformatige Digitaldrucke ergänzt. Kinder aus Frohnhausen gestalten farbenfrohe Fassadenflächen für vier Technikstationen.

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.