Gastfreundschaft
„Kommt, alles ist bereit”: Weltgebetstag am 1. März in der Apostelkirche

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März, um 17 Uhr, in der Apostelkirche, Mülheimer Straße 72. Sie wollen so am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander setzen.

Ihr Gottesdienst entführt in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er soll Raum für alle bieten. Es ist noch Platz, so die Gemeinde – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose.

Vor dem Gottesdienst, ab 15.30 Uhr, trifft sich die Gemeinde in der Apostel-Notkirche, Mülheimer Straße 70, zu Kaffee und Kuchen und stimmt sich mit Bildern und Liedern ein.

Bereits am 13. Februar wird Pfarrerin Gutjahr-Maurer im Mittwochstreff über Slowenien und über den Weltgebetstag informieren. Gäste sind gerne im Markusgemeindehaus, reitweg 86, von 14.30 bis 16 Uhr willkommen.

Autor:

Lokalkompass Essen-West aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.