Shadow Theatre Delight gastierte mit "Amazing Shadows" in der Lichtburg
Lebendige Schattenbilder

Aus der Ukraine stammen die Künstlerinnen und Künstler des Shadow Theatre Delight. Und sie sie haben ihre Show bereits in vielen Ländern der Welt präsentiert, zum Beispiel in Frankreich, Portugal, China, Kuwait und Katar.
3Bilder
  • Aus der Ukraine stammen die Künstlerinnen und Künstler des Shadow Theatre Delight. Und sie sie haben ihre Show bereits in vielen Ländern der Welt präsentiert, zum Beispiel in Frankreich, Portugal, China, Kuwait und Katar.
  • Foto: Shadow Theatre Delight
  • hochgeladen von Frank Blum

Schattentheater hat in China eine lange Tradition. Ursprünglich wurden die Schatten mit kleinen Figuren erzeugt, die dicht an einer Leinwand geführt wurden. Eine ganz moderne Technik hingegen nutzt das Shadow Theatre Delight, das aktuell mit der Show "Amazing Shadows" in Deutschland auf Tour ist und nun in der Lichtburg gastierte: Hier werden die Darsteller selbst zu ganz unterschiedlichen Objekten auf der Schattenwand.

Während von irischen Tanzshows inzwischen eine ganze Reihe von Compagnien unterwegs sind, ist Schattentheater in der modernen Variante eine eher unbekannte Kunst. Erst die wahrlich sensationelle Show Shadowland von Pilobolus bewies erstmals vor rund zehn Jahren, wie begnadete Darsteller mittels Tanz, Akrobatik und starken Lichtquellen Szenen auf die Leinwand zaubern, die man so nicht vermuten würde.
Ist "Amazing Shadows" nun ein schlechtes Plagiat, das nur auf der Erfolgswelle des Originals mitschwimmt? Die eindeutige Erkenntnis nach Besuch der Show ist ein klares Nein.
Denn: Das Shadow Theatre Delight nutzt zwar in Teilen eine ähnliche Technik, ist aber doch ganz anders und präsentiert eine ungemein unterhaltsame Show, in der gekonnt auch 3D-Effekte und holografische Projektionen zum Einsatz kommen.
Und so erhält das Spiel von Schatten und Licht und die Kombination von Tanz und Akrobatik eine ganz eigene Handschrift.
Sehr gelungen sind die Sandbilder, die vor jeder neuen Geschichte auf die folgende Handlung einstimmen. Auch sind die Künstlerinnen und Künstler nicht dauerhaft hinter der Leinwand verborgen, um mit ihren Körpern und mit nur wenigen Hilfsmitteln Tiere, Autos, Bauwerke und mehr zu formen, sondern treten auch gelegentlich davor, um Kostproben ihres künstlerischen Könnens zu präsentieren.
Sehenswert sind auch die Jonglagen mit LED-Leuchtbällen, die eine gekonnte Ergänzung der Aufführung zwischen den Szenen sind. Es ist spannend , was mit den modernen Poi-Elementen auf der dunklen Bühne zu machen ist. Auch hier gibt's einen traditionellen Ursprung, bei dem die Maori in Neuseeland mit brennenden Ästen besondere Effekte erzielten - und gleichzeitig ein gutes Training für die Beweglichkeit der Hände und für die Koordination fanden.
Das Ensemble des Shadow Theatre Delight stammt aus der Ukraine, hat mit ihrer Show jedoch schon diverse Bühnen der Welt bespielt, zum Beispiel in Frankreich, Portugal, China, Kuwait und Katar.
Und so sind die Szenen aus der Schattenwelt, die präsentiert werden, auch ganz international: Deutsche Märchen sind ebenso vertreten wie weltbekannte Bauwerke, Filmszenen oder Tiere aus fernen Ländern wie Krokodile und Elefanten.
Doch auch nationale Objekte wie das Brandenburger Tor oder der Kölner Dom werden mit verschlungenen Körpern und kräftigen Scheinwerfern gekonnt auf die Leinwand gezaubert.
Unterm Strich bietet die Show "Amazing Shadows" beste Unterhaltung für die ganze Familie mit ganz unterschiedlichen künstlerischen Elementen, die in dieser Form recht selten auf den Bühnen zu erleben sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen