Das Palast Orchester präsentierte mit „Der perfekte Moment ... wird heut verpennt“ neue und alte Lieder im Colosseum Theater
Max Raabe und eine perfekte Show

Max Raabe hat sich zur Unterstützung der Tour seinen Namensvetter aus der Tierwelt zur Seite geholt.
2Bilder
  • Max Raabe hat sich zur Unterstützung der Tour seinen Namensvetter aus der Tierwelt zur Seite geholt.
  • Foto: Foto: Gregor Hohenberg
  • hochgeladen von Frank Blum

Spätestens mit „Kein Schwein ruft mich an“ wurde Max Raabe, der sich gemeinsam mit dem von ihm gegründeten Palast Orchester der Musik aus Deutschlands Goldenen Zwanzigern verschrieben hat, berühmt. Doch von „Kein Schwein ruft mich an“ kann bei ihm persönlich keine Rede sein, denn sein Tour-Terminkalender 2019 ist prall gefüllt. Für zwei Konzerte machte das eingespielte Team nun Station im Essener Colosseum Theater.

„Der perfekte Moment ... wird heut verpennt“. Diesen Titel trägt die Show - und das aktuelle Album. Nicht zu vergessen auch das gleichnamige Video, das schon einmal eine gute Einstimmung auf den Konzert-Besuch bietet.
Max Raabe und das Palast Orchester präsentieren eine abwechslungsreiche Mischung aus eigenen Liedern und Titeln aus den Zwanzigern und Dreißigern. Selbst einige Lieder mit englischem Text sind dabei.
Perfekt arrangiert und vorgetragen, musikalisch auf höchstem Niveau ist der Abend ein perfekter Genuss. Humorvoll und hintergründig zugleich führt Max Raabe durchs Programm. Und auch die einzelnen Musiker kommen nicht zu kurz und stehen abwechselnd für einen Moment im Rampenlicht, um ihr Solo-Können an den ganz unterschiedlichen Instrumenten zu beweisen.
Stilvoll ist auch das Bühnenbild, das mit kleinen Videos - natürlich in Schwarz-Weiß - garniert wurde und in zur Musik passenden Farben erstrahlt.
Titel wie "Guten Tag, liebes Glück" und "Mein kleiner grüner Kaktus" begeistern ebenso wie der neueste Song "Der perfekte Moment .. wird heut verpennt". Gemeinsam mit den kleinen Video-Sequenzen gelingt es den Musikern, eine ganz besondere Atmosphäre ins Colosseum zu zaubern.
Seit nunmehr 22 Jahren tourt Max Raabe mit dem Palast Orchester erfolgreich durch die Lande und lässt sich bei seinen neuen Titeln auch gerne einmal von deutschen "Pop-Fachkräften" unterstützen. Wer also die musikalische Handschrift von Annette Humpe, Christoph Israel, Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Daniel Faust und Achim Hagemann vermutet, kann damit gar nicht so Unrecht haben.

Weitere Konzerte in der Nähe: 27. Mai, Duisburg, Theater am Marientor und 28. Mai, Dortmund, Konzerthaus
Infos: www.palast-orchester.de

Max Raabe hat sich zur Unterstützung der Tour seinen Namensvetter aus der Tierwelt zur Seite geholt.
Machten Station im Colosseum: Max Raabe & Palast Orchester mit dem Programm „Der perfekte Moment ... wird heut verpennt“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen