"Novum in 157-jähriger Hahnekopp-Historie"
Nach Kopfabschlag - Ratlosigkeit

Spannender Augenblick: Präsident Ralf Wierig greift zum Mikrophon: Werden Angelika I. und Thomas II. zum zweiten Mal hintereinander Hahnekopp-König...
17Bilder
  • Spannender Augenblick: Präsident Ralf Wierig greift zum Mikrophon: Werden Angelika I. und Thomas II. zum zweiten Mal hintereinander Hahnekopp-König...
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Der West Anzeiger berichtete über das Hahne-Getöse. Vom verbissenen Kampf um die Königskrone. Einmaliges passierte beim 157-jährigen Traditionsverein KG Hahnekopp. Denn Noch-König Thomas I. erwischte sensenscharf die „Strotte“. Kein Freudenschrei! Tränenfluß nach dem Treffer bei Thomas I und seiner Frau Angelika II. nach dem Treffer. Warum?
Stunden später...20 Uhr: St. Elisabeth-Saal. Es herrscht Aufgeregtheit. Denn für Angelika II. und Thomas I. wäre nämlich die Königs-Zeit rum. Deshalb lief ja vorher das „Gockel“-Getöse. Die Aspiranten waren zu schwach. Der tolle Thomas I. feuerte wütend den Wackel-Hahn runter. Danach Schock! Denn sein Lebens-Plan war nach ein-jähriger Königszeit das üblicherweise Aus.

Heiß auf Königswürden war nämlich Manfred Messing. Bereits König 2012/13. Er schlug aber zu sanft. Seine „Auserwählte“ wäre Petra Treffon. Die düste nach der „Schmach“ enttäuscht zurück zum Rheder Bauernhof. Was jetzt?
Der stets wortgewandte Präsident Ralf Wierig windet sich, sucht nach Worten. Inzwischen wirft von der Bühne aus Angelika II. Küsschen an das Publikum. An ihrer Seite u. a. Dreigestirn Oberhausen mit Team, Ede-Girls. Wierig genüsslich: „Die Verabschiedung kommt. Noch steht Angelika II. hier mit Krönchen auf dem Kopf...Moment!“ Pause.

„Wir freuen uns auf den Einmarsch des Essener Kinderprinzenpaares.“ Ben I (10) und Lea I. (9). Sind die süß! Mit Hofmarschall Dennis Adamski. Der Nette schenkt mir die bunte Prinzen-Postkarte. Denn gerne lässt sich das hübsche Pärchen fotografieren. Sofort begeistert es mit fröhlichen Sprüchen die Gäste. Der Saal kocht.
Zurück zum Königspaar. Wierig lässt die Insignien abnehmen. Er bedankt sich für den intensiven Einsatz mit viel Herz. „Ihr seid richtig in die Rolle reingewachsen. Ihr habt KG Hahnekopp königlich vertreten in Recklinghausen, Oberhausen – bis Köln – ach, in allen Vororten von Essen. Es hat uns viel Spaß gemacht; auch euren Adjutanten.“
Abschied naht. König Thomas I. muss sich „erleichtern“. Rückgabe: Feder, Zepter, Königskette...Aufforderung: „Artig dürft ihre euch von eurem Publikum verabschieden mit Riesenapplaus! Setzt euch bitte auf den letzten Platz.“
Ralf Wierig gesteht: „Ein Novum in unserer 157-jährigen Vereinsgeschichte passierte. Der alte König ist auch der neue König 2019. Thomas überlegte sehr lange. Aber dann umgarnte er seine Angelika...!“ Klar, Charmeur Thomas kann nicht ohne seine Frau. Die sagte – „Ja wir schaffen das!“
Erneuter Einzug in den Saal. „Hoch auf das neue Königspaar Thomas I und seine Angelika II." Gabriele Laamann, Geschäftsführerin, bekleidete beide hurtig mit allen Würde-Zeichen.

Hammer! Das Dreigestirn Oberhausen-Geschenk an das Paar: Tänzer Kevin. Wahnsinn, wie der wirbelte, aus luftiger Höhe im Spagat landete... Kevin holte Thomas auf die Bühne für den Spagat. Doch der schaffte es nur bis zur Mitte runter.  O Gottchen, beinahe Leisten-Riss...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen