Musical "all you need is love!" begeisterte das Publikum im Colosseum Theater
Rückkehr der Pilzköpfe

 Sorgten für beste Unterhaltung: Alan LeBoeuf (Paul McCartney), Howard Arthur (John Lennon), John Brosnan (George Harrison) und Carmine Francis Grippo (Ringo Starr), die in die musikalischen Fußstapfen ihrer Idole traten.
  • Sorgten für beste Unterhaltung: Alan LeBoeuf (Paul McCartney), Howard Arthur (John Lennon), John Brosnan (George Harrison) und Carmine Francis Grippo (Ringo Starr), die in die musikalischen Fußstapfen ihrer Idole traten.
  • Foto: Dietmar Bramsel
  • hochgeladen von Frank Blum

Die Beatles gelten bis heute als die berühmteste und erfolgreichste Band aller Zeiten. Genau vor 60 Jahren traten die vier jungen Männer aus Liverpool erstmals unter diesem Band-Namen auf. Das Musical "all you need is love!" ehrt die Pilzköpfe John, Paul, George und Ringo - und machte nun Station im Colosseum Theater.

Die Show erzählt die Geschichte der Beatles in zwei Akten: von der Begleitband bis zur Massenhysterie. Im Mittelpunkt stehen die begnadeten Musiker Alan LeBoeuf (Paul McCartney), Howard Arthur (John Lennon), John Brosnan (George Harrison) und Carmine Francis Grippo (Ringo Starr), die in die Rollen der „Fab Four“ schlüpfen.
Authentische Kostüme und historische Videoeinspielungen versetzen das Publikum perfekt zurück in die 60er-Jahre. Und dem gefällt's so gut, dass eine ganze Reihe von Zugaben gespielt werden. Wie schön.
Der Abend beginnt mit den eher unbekannten Liedern der Beatles, die 1960 nach Hamburg kamen und dort zunächst als Begleitband unterwegs waren. Spätestens im zweiten Teil, in dem die Beatles erfolgreich die USA mit Ihren Liedern beglücken, hält es die Fans kaum noch in ihren Sitzen, wenn absolute Hits wie "Hey Jude", "Let It Be", "Yesterday" oder eben "All You Need Is Love" gespielt werden.
Der große Applaus ist den Musikern nach diesem gelungenen Auftritt sicher, allein der Tontechniker sollte eine Runde nachsitzen, denn an einigen Stellen war der satte Sound dann doch leider etwas übersteuert.
Bernhard Kurz, Produzent von „all you need is love!”, ist übrigens in Essen kein Unbekannter. In den Anfängen der Weststadthalle war er dort mit seiner Reihe „Stars in Concert“ vertreten. Der gelegentlich genutzte Sternenhimmel auf der Bühne zeugt noch heute aus dieser Zeit.
Bereits seit dem Jahr 2000 ist er mit „all you need is love!” auf Tour. Mehr als 1.000 Vorstellungen in 14 Ländern wurden seitdem gezählt. Bernhard Kurz, der den Pilzköpfen damit ein Denkmal gesetzt hat: „Wir wollen mit der Show etwas von der Atmosphäre aufleben lassen, mit der die Beatles die Massen damals in ihren Bann gezogen haben“.
Diese Übung ist wunderbar gelungen.

Weiteres Gastspiel „all you need is love!” in der Nähe: 2. Februar, 19 Uhr, Düsseldorf, Capitol Theater
Weitere Veranstaltungen im Colosseum: 29. Januar, Elvis - Das Musical; 18. März, Falco - Das Musical; 2. April, That's Life - Das Sinatra-Musical

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.