Tanz-Show „Black Out“ kommt ins Colosseum Theater
Tanz und Projektionen

Die Tanz-Show „Black Out“ ist am 1. Dezember im Colosseum Theater zu Gast.
  • Die Tanz-Show „Black Out“ ist am 1. Dezember im Colosseum Theater zu Gast.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Frank Blum

Tanztheater oder digitale Performance? Beides! „Black Out“ passt in keine Schublade, so der Veranstalter. Vielmehr soll die Mischung aus Tanz und dreidimensionalen Projektionen ein ganz eigenes Genre schaffen: den „Digital Dance“, den „Digitalen Tanz“.

Im November und Dezember dieses Jahres bringt die Flowmotion Dance Company das Stück auf ausgewählte Bühnen in Nordrhein-Westfalen und macht am Sonntag, 1. Dezember, um 20 Uhr, Station im Colosseum Theater.
Das Anfangsszenario: eine U-Bahnstation. Menschen warten hier auf den Zug. Doch plötzlich: ein Stromausfall, der totale „Blackout“. Nur die Smartphone-Displays erhellen spärlich die Dunkelheit. Und die Reise beginnt…
„Es war unser Anspruch, ein Stück zu schaffen, das inhaltlich den Forderungen des Theaterpublikums gerecht wird, aber durch seine moderne Form auch positiv überrascht“, erklärt Florian Berger, Art-Director der Flowmotion Dance Company. „Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass der Einsatz modernster Medien auch junges Publikum begeistern wird.“
Karten sind telefonisch über 0209 / 14 77 999 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen