Steht eine satte Ernte bevor?
Dumme Bauern im Kleingarten

Kennen Sie das Sprichwort "Die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln"? Falls dies auch nur im Ansatz stimmen sollte, haben wir daheim nun die besten Aussichten auf prall gefüllte Kartoffel-Säcke.

Bereits vor einigen Wochen haben wir uns einige seltene Kartoffel-Sorten per reitendem Boten zustellen lassen, um diese - inzwischen gut gekeimt - im Kartoffel-Acker des Kleingartens zu versenken.
Nun hätten wir die diversen Sorten wie Linda, Orla oder Sieglinde gerne getrennt voneinander gepflanzt, um anschließend zu schauen, welche davon am besten auf dem lehmigen Grund zu nutzen ist.
Doch dann geriet die fehlende Kommunikation dazwischen. Die Sorten waren zunächst von meiner besseren Hälfte in Kartons gelagert worden. Was ich nicht wusste: Aus Platzgründen mal eine oder auch mal zwei Sorten in einem Karton.
Beim Auslegen der Saatkartoffeln im jüngst günstig erstandenen Kartoffel-Turm Paul Potato und im bewährten Acker kam es dann, wie es kommen musste: Die Sorten gerieten durcheinander. Wieder ausgraben: nicht wirklich sinnvoll.
Dabei hatte ich mich schon über die unterschiedlichen Farben der Kartoffel-Keime gewundert. Hoffen wir nun also mal auf die Sache mit den dümmsten Bauern, damit zumindest die Ernte stimmt...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen