Möwe Graureiher Mäusebussard
Flugkünstler in den Saarner Auen

14Bilder

Eine Probe ihrer Flugkünste gaben mir am Sonntag  eine Möwe, ein  Graureiher und ein Mäusebussard in den Saarner Auen. Auf völlig unterschiedliche Weise demonstrierten sie dem staunenden  Betrachter am Boden ,wie sie  mit minimalem Energieaufwand  den menschlichen Traum vom Fliegen für sich verwirklicht haben und dabei mit Thermik und Schwerkraft spielen.

Es waren nicht die Gewässer mit ihrer Vogelwelt, die mich diesmal in den Bann zogen. Die Show fand am Himmel statt.
Die Möwe mit ihren schmalen spitzen Flügeln  und einer Spannweite von etwa 100 cm machte den Anfang.  Die Flügelform weist auf einen  schnellen Flieger hin.

Im "Programm" folgte der Graureiher. Er hat eine  doppelt so große Spannweite wie die Möwe und wiegt fast das Fünffache. Unverkennbar sein Flugbild mit dem bogenförmig  eingezogenen Hals, so dass der Kopf beim Flug  in der Nähe der Schulter plaziert ist. Die langen ausgestreckten  Beine ragen weit über die Schwanzfedern hinaus.

So unterschiedlich die 3 Akteure im Körperbau auch sind, so elegant kommen sie alle daher.
Der Mäusebussard wirkt in seinem Flug am passivsten. Er segelt, besser gletet , auf breiten Schwingen, die für den maximalen Auftrieb tief gewölbt sind. Am Ende der  gefingerten Schwingen erkennt man gut entwickelte Daumenfittiche, mit denen der Greif eine Wirbelbildung der Luft ausgleichen kann.  Der breit gefächerte Schwanz ist leicht abgerundet und sorgt für eine gute Mänövrierfähigkeit.
Obwohl der Mensch den Vögeln einige biotechnische Details für die Entwicklung seiner Flugkörper abgeschaut hat, kann er ihnen,, was Eleganz und Energieeffizienz angeht, noch lange nicht das Wasser reichen.
Dies ist mir beim Besuch der Saarner Flugshow einmal mehr bewusst geworden.


Autor:

Bernd Dröse aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen