Solar-Beleuchtung
Ganz finster im Winter

Deko mit Solar-Beleuchtung für den heimischen Garten ist ja eine prima Erfindung: Ganz ohne Strom-Kabel verlegen zu müssen, leuchtet es in der Dunkelheit und setzt kleine Akzente.

Was aber natürlich nicht heißen soll, dass ich ein Fan von grellen Lichterketten bin, die rhythmisch und mit schnellem Wechsel der Farben den Abendhimmel erhellen.
Doch dezent dürfen einige Lichter durchaus leuchten.
Hat im Sommer mit sattem Sonnenlicht auch bestens funktioniert. Zum Teil die ganze Nacht über waren die kleinen LED-Lichter zu erkennen und der Akku wurde am Tage gleich wieder voll aufgeladen.
Doch mitten im November schaut's da schon ganz anders aus. Wobei es doch gerade jetzt so schön wäre...
Die trüben Tage reichen einfach nicht aus, um die Solar-Beleuchtung mit dem nötigen Licht zu versorgen. Nach wenigen Minuten wird's bei Einbruch der Dunkelheit schon wieder zapppenduster und die LEDs verabschieden sich.
Da hilft nur eines: Abwarten - der nächste Sommer kommt bestimmt...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen