Inferno rund um die Bärendelle in Frohnhausen

25Bilder

Fohnhausen am Morgen danach...

Ein Unwetter-Inferno wie es noch nie da war...

Unglaublich was wir für eine Nacht erlebt haben. Ab 21 Uhr waren eine Menge Nachbarn damit beschäftigt Wasser aus den Kellern zu schaffen.

Anschließend haben mutige Menschen Bäume und Geäst von der Strasse geräumt.

Die Feuerwehr und die Polizei war die ganze Nacht nicht zu erreichen, gar nicht auszudenken, was passiert wäre wenn es Personenschäden oder ein Feuer gegeben hätte.

Am Morgen danach wird das ganze Ausmaß der Verwüstung sichtbar.

Für mich auch völlig unverständlich, dass der Kindergarten in der Bärendelle den Betrieb aufgenommen hat und unvorsichtige Eltern tatsächlich mit ihren Kindern unter umgeknickten Bäumen und losen beindicken Geäst herlaufen.

Ich bin mal gespannt wann die Bäume in den Nebenstrassen entfernt werden.

Die Dahnstrasse ist durch einen entwurzelten Baum komplett gesperrt.

Auch hier haben Anwohner Absperrband besorgt und die Gefahrenstellen abgesichert.

Und heute soll noch ein weiteres Gewitter kommen, mal sehen was noch alles passiert.

Fast alle Keller der Kerckhoffstr. 71-83 sind voll Wasser gelaufen, weil IMMEO es nicht für Nötig hält die Abwassereinrichtungen zu Warten oder Instand zu setzen.

Alles in allem ein INFERNO....

Autor:

Olaf Tucholski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.