Konfetti und Kometen

unser Bezirksbürgermeister mit dreckigen Händen, Klaus Persch unterstützt das Projekt NaDur
7Bilder
  • unser Bezirksbürgermeister mit dreckigen Händen, Klaus Persch unterstützt das Projekt NaDur
  • Foto: Wolfgang Köppen
  • hochgeladen von Augustine Gueffroy

Na das war vielleicht ein Gewusel!
Am Gervinusplatz in Frohnhausen tummelten sich am 3.3. Kinder in allen Größen und die Passanten sahen den Platz in ganz neuer Aufmachung.
Die großen runden Beete, sonst grün und langweilig unauffällig waren plötzlich ohne Gras, mit heller neuer Erde, und auf einmal kommt da eine, baut aus Wäschekörben Infotische, hängt Schilder auf und fängt an, wild in der Erde zu graben. „So was! Dürfen Sie das?“…

„Ja, das darf ich!“ Genauso wie alle Bürger Patenschaften für Baumscheiben übernehmen können, wurde nun auch für diese zwei Beete eine Patenschaft übernommen. Im Rahmen des Projekt NaDur hat Augustine Ullmann nun elf Beete in Pflege.

Zur „Einweihungsparty“ kam eine Kindergruppe der NaJu Essen- Mülheim, angeleitet von Insa Schoolmann, bepackt mit 138 bunte bemalten Steinen und tollen anderen Schätzen.
Die Beete wurden, nach Kinderermessen und Geschmack geschmückt und über 150 Blumenzwiebeln gesteckt, wobei auch andere Kinder ganz fleißig geholfen haben. Dabei sausten auch schon mal bunte Steine auf die Erde „wie ein Komet“. Ein Provisorisches Zäunchen wurde gebaut und sogar ein von der Initiatorin gemeißelter Steintroll sitzt mitten zwischen den Blumen.
Auch die erste Aussaat wurde „wie Konfetti“ auf die Erde gestreut und zum Schluss wurde vom netten Chef des Gervinus- Eic Cafè für alle Helfer ein Eis oder auch Cappucino gespendet.

Aber das allerbeste: Klaus Persch und Wolfgang Köppen kamen persönlich, um das Projekt zu unterstützen. Wer das ist? Na der Bezirksbürgermeister in Person und der Bezirksverwaltungsbeauftragte. Dank ihnen wurden die großen Beete zuvor von Grün und Gruga aufbereitet und mit Mutterboden bereichert. Das war wirklich hilfreich.
Sie wollen das Projekt weiter beobachten und Herr Persch ist schon ganz in Frühlingsstimmung. Bald können sich die aktiven Buddler vielleicht über Blumenspenden von ihm freuen. Jetzt heißt es erstmal, Zäunchen bauen.

Wer lust hat, dabei mitzumachen, kann sich gern bei der Initiatorin melden oder unter www.Projekt-Nadur.de nach dem nächsten Termin schauen.
Telefon 02015632132

Auf den Frühling und auf die Farben. Hellau!

Autor:

Augustine Gueffroy aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.