Von Heinzelmännchen in Corona-Zeiten
Samentausch mal anders

Viele lieb gewonnene Dinge und Veranstaltungen brechen in diesen Tagen weg. Auch die Tauschbörsen für Gärtner, bei denen Samen und Pflanzen regelmäßig den Besitzer wechseln, sind abgesagt.
Da sind kreative Lösungen gefragt, zum Beispiel Kisten mit kleinen Pflanzen oder Samen-Tütchen, die an den Gartenzaun gehängt werden. Beim nächsten Spaziergang werden sie dann von interessierten Mitmenschen fleißig geleert.
Voraussetzung ist natürlich, dass es dabei nicht zu Ansammlungen vor den Garten-Toren kommen darf. Und es darf auch nur ein kurzes Gespräch in reichlich Abstand voneinander, getrennt durch den Gartenzaun kommen. Im besten Fall bleibt's beim System Heinzelmännchen: Dinge werden rausgestellt und mitgenommen, ohne dass sich die Beteiligten überhaupt gesehen haben. Bringt auf jeden Fall ein wenig Abwechslung in diese sehr corona-lastigen Zeiten...

Autor:

Frank Blum aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.