Urban Gardening: Grüner Westen

Wird der Essener Westen zum Zentrum der Gemeinschaftsgärtner? Nachdem bereits in Frohnhausen auf dem ehemaligen Spielplatz an der Diergardtstraße gegärt­nert wird, soll nun auch in Altendorf eine Fläche gesucht werden, um dort Urban Gardening - so der trendige Begriff fürs Gemeinschaftsgärtnern - Wirklichkeit werden zu lassen.

Klingt gut. Und die Erfahrung vom ersten Essener Gemeinschaftsgarten im Siepental zeigt, dass das funktionieren kann, wenn sich genügend Hobby-Gärtner finden, die als Alternative zum bewährten Kleingarten in der Gemeinschaft öffentliche Grünflächen in eine blühende Oase verwandeln möchten.

Fragen vorab beantwortet Susanne Wiegel, Telefon 02054 / 80680 oder per E-Mail: wiegel.susanne@web.de

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.