Toleranz lernen
Altendorf: Interreligöser Fachtag zum Thema Toleranz

"Wo Toleranz anfängt und wo sie aufhört – Lehrer mit Haltung sein" lautet die Überschrift für einen interreligiösen Fachtag für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II und Schulsozialarbeiter, den das Schulreferat der Evangelischen Kirche in Essen am Mittwoch, 21. November, von 9 bis 16 Uhr in der Gesamtschule Bockmühle, Ohmstraße 32, veranstaltet.
Die Veranstaltung startet am Vormittag mit zwei Vorträgen: Der Islamwissenschaftler Muhammad Sameer Murtaza stellt Toleranzkonzeptionen innerhalb des Islam vor; der evangelische Theologe Professor Dr. Thorsten Knauth erläutert, wie Menschen Toleranz lernen können. Im Anschluss moderiert die Philosophin Dr. Vanessa ein Podiumsgespräch, in dem es um die Grenzen der Toleranz geht. Am Nachmittag stehen Workshops zum Schulalltag auf dem Programm, etwa "Der blinde Fleck – Rassismus im Lehrerzimmer“ und "Dir gebe ich nicht die Hand! Und jetzt?“ Die Leitung übernimmt der Schulreferent des Kirchenkreises Essen, Pfarrer Dietmar Klinke. Anmeldungen sind telefonisch unter 2205240 möglich. Im Internet stehen Informationen auf der Seite schulreferat-essen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen