Grün und Gruga legt Hand an - Für und Wider
Aufschrei beim Baum-Schnitt

Gregor Kaletta und Thoma Noldus v. li. beobachteten zufällig den Baumschnitt...Bis auf die Krone kahl...?
7Bilder
  • Gregor Kaletta und Thoma Noldus v. li. beobachteten zufällig den Baumschnitt...Bis auf die Krone kahl...?
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Wenn Leser an uns schreiben - ist das meistens Futter für die Zeitung. Tja, bei Leser W. spürte man sofort, da hat sich jemand mächtig geärgert. Und wir düsten nach seinen empörten Zeilen sofort zum Tatort. Sicher,  33 Grad machen hitzig, aber überzeugen ist für Autoren ein Muss!
Wen würde es nicht empören, wenn Leser W. behauptet: „Die Stadt Essen lässt Bäume in der Liebigstraße "pflegen ", wobei die Pflege darin besteht, die Bäume bis auf die Krone kahl zu schlagen. Ergebnis: wo gestern noch Schatten war, knallt jetzt die Sonne auf Häuser, die sich hier in diesem dicht besiedelten Wohngebiet noch mehr aufheizen.

Wo man gestern noch ins Grüne schaute sieht man jetzt nur noch Autos. Keine Ahnung, wo sich nun Eichhörnchen, Meisen, Spechte und Eichelhäher aufhalten, die gestern noch durchs Grün turnten. Warum tut die Stadt so etwas...?“Fakt, von Kahlschlag auf der Liebigstraße ist hier nichts zu sehen. Beide Straßen-Seiten sind grün. Sicher, an einigen Bäumen sind frische kleine Schnittflächen.

Baummaßnahmen beobachtet

Da ist es gut, dass wir zwei Anwohner treffen - und auf den „Kahlschlag“ zu sprechen kommen.Thomas Noldus spontan: „Der Baumschnitt geschieht aus Sicherheitsgründen. Wir haben schon gesehen, dass die Müllabfuhr am Ast hängenblieb. Bevor so ein Ast abgerissen wird ist ordnungsgemäßes Absägen doch besser.“

Gregor Kaletta beobachtete die Baummaßnahmen. „Die dauerten circa zwei Stunden. Es musste gemacht werden. Fällt ein Ast auf einen Wagen, gefällt es auch keinem. Das ist pure Verkehrsversicherungspflicht!“

Christina Waimann, Leitung Projektmanagement – Stadt Essen, Grugapark: Augenblicklich finden Baumpflegearbeiten in Frohnhausen in folgenden Straßen statt: 
Raffelberger Straße (Einfahrt Breslauer Straße bis Leipziger Straße)
Benno-Strauß-Straße (Wickenburg- bis Hausackerstraße)
Bentheimer Straße (Kettlerstraße bis Clausthaler Straße)
Clausthaler Straße (Liebigstraße bis Göttinger Straße)
Liebigstraße (Münchener Straße bis Breslauer Straße)

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.