Zwei Altendorfer im Seniorenbeirat
Bernd Schlieper (EBB-FW) und Friedhelm Börsch (EBB/FW) im Essener Seniorenbeirat gewählt

Der Rat der Stadt Essen hat in der September-Sitzung auf Vorschlag des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER, Bernd Schlieper als stimmberechtigtes Mitglied und Friedhelm Börsch als Stellvertreter gewählt. Schlieper der fast zehn Jahre Mitglied im Beirat war, wurde im Mai abberufen, da das EBB-FW für eine kurze Zeit keinen Fraktionsstatus im Rat hatte. Nachdem sich im Juli die Ratsgruppe des EBB-FW erneut zur Fraktion bildete, hatte diese laut Satzung des Seniorenbeirates Anspruch auf ein Mitglied im Beirat. Bernd Schlieper der als langjähriger, erfahrener Kommunalpolitiker im Rat und Bezirk III Essen-West zurückblicken kann, kennt die Entwicklung des Seniorenbeirates seit ihrer Geburtsstunde in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts.
"Inzwischen ist der Seniorenbeirat unserer Stadt, ein Gremium von hoher politischer und gesellschaftlicher Wertigkeit geworden, in dem die Mitglieder der Verbände, Vereine, Politik und Verwaltung gemeinsam beraten sowie Entscheidungen zum Wohle der älteren Bürgerinnen und Bürger treffen, so Bernd Schlieper vom EBB-FW. Deshalb freut es mich besonders, erneut dort mitarbeiten zu dürfen, denn schließlich gilt es für rund 126.000 Seniorinnen und Senioren über 65 Jahre, die in unsere Stadt wohnen, ein Sprachrohr zu sein."

Autor:

Bernd Schlieper aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.