Erneut möglicher Fall von Polizeigewalt in Essen
DIE LINKE fordert sofortige Aufklärung des Vorfalls

In einem zehnminütigen Video auf Instagram klagt ein Essener die Polizei der Körperverletzung und Beleidigung an. Die Beamten sollen die Familie mehrfach mit Pfefferspray bespritzt, die Familie geschlagen und Wörter wie „Hurensohn“ verwendet haben. DIE LINKE Essen fordert eine sofortige Aufklärung des Vorfalls und die Suspendierung der Beamten für die Zeit der Untersuchung. Dazu Daniel Kerekeš, DIE LINKE Essen Spitzenkandidat zur kommenden Kommunalwahl:

„Wenn es stimmt, was die betroffene Familie auf Instagram erklärt, reicht eine Versetzung oder Suspendierung bei Weitem nicht. Dann haben diese Beamten den falschen Beruf gewählt. Es muss jetzt eine schnelle und sorgfältige Aufklärung des Falles her. Es ist nicht das erste mal, dass die Essener Polizei der Gewalt gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund beschuldigt wird. Das macht mir als Menschen mit Migrationsgeschichte ebenso Angst!“

Der Betroffene berichtet, dass Essener Polizeibeamten aufgrund einer gemeldeten Ruhestörung an der Tür klingelten und im Anschluss ohne Durchsuchungsbefehl in das Einfamilienhaus eindringen wollten. Im Internet sind Fotos und Videos aufgetaucht, die Hämatome und Verletzungen bei den Bewohnern des Hauses zeigen. Kerekeš weiter:

„Ich habe die Befürchtung, dass es zu keinen ersthaften Konsequenzen kommen sollte, selbst wenn die Aussagen im Video 1:1 stimmen sollten. Wir haben in Essen und bundesweit immer wieder erlebt, wie Polizistinnen und Polizisten nach massivem Fehlverhalten maximal strafversetzt wurden oder für sehr kurze Zeitspannen suspendiert. Leider herrscht noch immer ein falscher preußischer Korpsgeist unter einigen Beamtinnen und Beamten.“Der Betroffene klagt an, dass seine Hand durch die Beamten gebrochen worden sei. DIE LINKE fordert eine rasche und saubere Aufklärung und Konsequenzen, sollten sich der beschriebene Tatvorgang als wahr herausstellen.

Autor:

Daniel Kerekeš aus Essen

Daniel Kerekeš auf Facebook
Daniel Kerekeš auf Instagram
Daniel Kerekeš auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen