Die Wahlniederlage der BVII

Nun haben es die Spd und ihre Mitstreiter schriftlich das sie die Bürger nicht einfach bevormunden können, das Wahlergebnis spricht Bände.
Aber warum mußten 100000 € Steuergelder dafür verbraucht werden schon beim ersten Bürgerbeschluß war eine Mehrheit für den erhalt der Strassennamen da gewesen, trotzdem wurde einfach auf eine Wahl bestanden.
Entweder wollten einige Kommunalpolitiker zeigen wer die Macht hat oder aber man wollte das Gesicht nicht verlieren und Augen zu und durch koste es was es wolle. Was kommt den nun von Wanzke und Co. eigentlich müssten die Kosten aus der BV Kasse bezahlt werden und nicht aus dem Stadtsäckel.
Darüber hinaus haben diese Politiker wohl vergessen das im September eine wichtige Wahl ist und die Bürger das bestimmt nicht vergessen.
Mit freundlichen Grüßen
Karl-Heinz Stimper

Autor:

Karl-Heinz Stimper aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.