Dedy: Verhinderung der wichtigen Radverkehrsachse wäre eine verpasste Chance
Grüne im Bezirk 1 zur Fahrradstraße vom Südviertel nach Frohnhausen

Die Grünen in der Bezirksvertretung I kritisieren die mehrheitliche Ablehnung der Verwaltungsvorlage „Modellstadt Essen: Fahrradstraßenachse A vom Südviertel über Holsterhausen nach Frohnhausen“ in der Sitzung der Bezirksvertretung I am 26. November. Dazu erklärt Burkhard Dedy, Bezirksvertreter der Grünen im Bezirk I und Mobilitätsbeauftragter der BV I:

„Eine Verhinderung dieser wichtigen Radverkehrsachse wäre eine verpasste Chance für die Verkehrswende in Essen. Hier lässt sich Radverkehr mit vertretbaren Aufwänden viel attraktiver machen. Zudem handelt es sich um ein von der Bundesregierung gefördertes Pilotvorhaben. Oberbürgermeister Thomas Kufen treibt das Projekt auch voran, um das Oberverwaltungsgericht Münster in den Vergleichsverhandlungen von einer Abwendung eines Dieselfahrverbotes zu überzeugen.
Wir setzen darauf, dass sich die Ratspolitik gegen den Widerstand der Bezirkspolitiker/innen von CDU, FDP und EBB durchsetzen wird. Andernfalls würden auch hunderttausende Euro Fördermittel verfallen und eine hohe Summe bereits verwendeter Planungsmittel in den Sand gesetzt werden.
Besonders ärgerlich ist, dass die Ablehnung nicht begründet wurde. So gab es keine Auseinandersetzung mit dem Projekt, keine inhaltlichen Diskussionen und keine Verbesserungsvorschläge. Die detaillierte inhaltliche Vorstellung durch das Planungsbüro zu dem Thema wurde von den Bezirksvertretern von CDU, FDP und EBB in der BV 1 noch nicht mal besucht. Es sollte scheinbar einfach jede Änderung verhindert werden.“

Autor:

Claudia Grosseloser aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.