Wohnbau eG unterstützt finanziell das Essener MGH
Mehrgenerationenhaus bietet Risikogruppen Hilfen - kostenlos

Das Generationenhaus bietet kostenlose Hilfen für Risikogruppen an - dank Wohnbau eG, die das MGH finanziell unterstützt. Arndt Sauer, Leiter MGH, oben Mitte -mit seinen Enkeln - und Helfern Susanne Trbover, Claudia Walter, Dagmara Fröhlich; Koch Supiah Subaskaran v. li.
  • Das Generationenhaus bietet kostenlose Hilfen für Risikogruppen an - dank Wohnbau eG, die das MGH finanziell unterstützt. Arndt Sauer, Leiter MGH, oben Mitte -mit seinen Enkeln - und Helfern Susanne Trbover, Claudia Walter, Dagmara Fröhlich; Koch Supiah Subaskaran v. li.
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Alles ist jetzt anders. Eine winzige Kugel mit Saugnäpfen stellt die Welt auf den Kopf; irrational, für uns nicht sichtbar. Ja, das Mehrgenerationenhaus, Kerckhofstraße, spürt Corona-Auswirkungen. Arndt Sauer, Leiter, führt an: „Wir müssen viele Dienste einstellen. Hier dürfen keine Leute rein.“ Doch die Lösung liegt vor der Tür…

Arndt Sauer fächert auf: „Unsere Hauptaufgabe ist nämlich, Generationen zusammen zu bringen; jetzt, da Menschen nicht zusammenkommen. Damit wir das trotzdem weiter schaffen, machen wir mehrere Dinge. Wir versuchen über telefonische und technische Möglichkeiten, Kontakte zu Eltern zu erhalten, deren Kinder wir betreuen. Wir machen Videokonferenzen…und mehr. Wir betreuen auch Kinder von Eltern in unserer KiTa, die zu den besonders unabkömmlichen Berufsgruppen zählen.

Unsere Beratungsangebote wurden auf telefonische Beratungsangebote umgestellt.

Ferner bieten wir Einkaufshilfen. Wir versorgen auf Wunsch ältere Menschen- liefern auch das Mittagessen aus. Machbar durch Wohnbau eG, die uns finanziell bei diesem Projekt unterstützt. Folglich können wir unsere Leistungen kostenlos zur Verfügung stellen.“ Voila! Hut ab!
Wenn Sie Bedarf haben: 0201 95994210 oder Mail:  buero@mgh-essen.org
Achtung! „Möglichst vormittags bis 10 Uhr melden, damit wir wissen, welchen Menschen wo wir gerne etwas „schenken“ dürfen, wir helfen können.“

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen