Dr. Maria Lüttringhaus und Gülay Acar haben Hindernisse, Hürden satt
Neue Inklusionsbeauftragte mit Sprengkraft

Dr. Maria Lüttringhaus re. wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung III einstimmig als Inklusionsbeauftragte gewählt - hier an der Gedenkstätte ihrer Tochter EMMA.
Ina Schürmann vom Verein Emma und Wir e.V. unterstützt die Inklusionsbeauftragte beim Netzwerken.
Treffen online: Tel. 0176/56786685
4Bilder
  • Dr. Maria Lüttringhaus re. wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung III einstimmig als Inklusionsbeauftragte gewählt - hier an der Gedenkstätte ihrer Tochter EMMA.
    Ina Schürmann vom Verein Emma und Wir e.V. unterstützt die Inklusionsbeauftragte beim Netzwerken.
    Treffen online: Tel. 0176/56786685
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Die größte Essener Bezirksvertretung III schaffte die Top-Entscheidung. „Dr. Maria Lüttringhaus wurde als Inklusionsbeauftragte - Gülay Acar als Stellvertreterin - von der Fraktion GRÜNE vorgeschlagen, einstimmig gewählt“, so Doris Eisenmenger, Bezirksbürgermeisterin. Wer Lüttringhaus kennt weiß, kämpfen kann sie knallhart!

Zur Erinnerung: Maria Lüttringhaus verkaufte ihr Haus, „weil junge Menschen, die nur eine Körper-Behinderung haben, mit Pflegegrad IV im Altenheim landen. Ein politischer Skandal. Sie gründete den Verein Emma+Wir e.V. mit der Kernbotschaft, dass wir Barrieren und Hürden überwinden. Eine Wohngemeinschaft für körperbehinderte Menschen, ab 18. Nicht geistig. Euch für ihre Tochter Emma. Die trotz ihrer schweren Behinderung - Parkinson mit elf Jahren - stets mit ihrer Fröhlichkeit andere ansteckte. Emma flog 2020 mit 19 Jahren gen Himmel…

Ehrenamtlich wollen wir Sprachrohr mit und für Bürger werden!
Maria Lüttringhaus führt an: Unser Motto in der Stadtplanung und Stadtentwicklung lautet `All Inclusive´. Dort wo Barrieren Teilhabe verhindern - wie bei der Planung des neuen Nachbarschaftstreffs in Frohnhausen, Mülheimer Straße, ohne Rampe -, werden wir zum Sprachrohr für aktive Bürgerinnen und Bürger des Bezirks. Wo Bordsteinkanten und zugeparkte Gehwege Sackgassen bilden, wollen wir uns dafür einsetzen, dass es weitergeht.
Wo Achtsamkeit fehlt für den Umgang mit Herausforderungen von Menschen, werden wir unterstützen, die Dinge mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Wir wollen diese Themen mit den Betroffenen, Engagierten in diesem Bereich angehen.
„Unser Motto in der Stadtplanung und Stadtentwicklung lautet `All Inclusive´
Dort wo Barrieren Teilhabe verhindern - wie bei der Planung des neuen Nachbarschaftstreffs in Frohnhausen ohne Rampe -, werden wir zum Sprachrohr für aktive Bürgerinnen und Bürger des Bezirks. Wo Bordsteinkanten und zugeparkte Gehwege Sackgassen bilden, wollen wir uns dafür einsetzen, dass es weitergeht. Und wo Achtsamkeit fehlt für den Umgang mit Herausforderungen von Menschen, werden wir unterstützen, die Dinge mal aus einer anderen Perspektive zu sehen.
Wir wollen diese Themen mit den Betroffenen und Engagierten in diesem in diesem Bereich angehen und verstehen uns als Sprachrohr, Postboten und Megaphon.“
Lüttringhaus und Acar werden sich Unterlagen, Missstände anschauen, „dann beraten und unterstützen, was man tun kann – gemeinsam – mit den Instituten, den Bürgern, der Politik. Was im und am Puls der Leute schlägt. Wir helfen Menschen, die sich nicht so deutlich ausdrücken können.“ Ein monatliches Treffen mit den beiden Inklusionsbeauftragten soll dazu dienen, Themen zu bündeln, Lösungen aufzuzeigen und gemeinsam sich für Verbesserung einzusetzen.

Erstes TREFFEN:
Achtung! Ina Schürmann vom Verein Emma und Wir e.V. unterstützt die Inklusionsbeauftragten dabei beim Netz-Werken, lädt alle Interessierten aus dem Stadtbezirk 3 zusammen mit den Inklusionsbeauftragten zum ersten Treffen online ein:
26. April, 17h-18:30 h. Interessiert? emmaundwirverein@gmail.com oder 017656786685

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen