Auch der Regen konnte uns nicht stoppen!
Zweite Veranstaltung: „Politik im Park“.

18Bilder

Am 02.11.2019 haben die NaturFreunde Essen-West zur 2. Veranstaltung „Politik im Park“ zum Niederfeldsee nach Essen-Altendorf eingeladen. Nach der Auftaktveranstaltung im April 2019 mit Dirk Heidenblut (MdB) war diesmal unser „Stargast“ Oliver Kern, SPD Oberbürgermeister-Kandidat für die Kommunalwahl 2020.

Um 13:00 Uhr versammelten sich 16 Interessierte am Niederfeldsee um mit dem Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Nach der Begrüßung durch Simon Grundmann, Vorsitzender der Ortsgruppe, machte sich die Gruppe auf den Weg zum gemeinsamen Spaziergang in Richtung Krupp-Park.

Ebenfalls mit dabei waren Vertreter*innen aus dem Bezirk (BVIII Essen-West) und dem Rat der Stadt Essen, wie z.B. Klaus Persch, Bezirksbürgermeister der BVIII und die beiden SPD Ratsmitglieder, Jutta Pentoch (Frohnhausen) und Wolfgang Weber (Altendorf).

Die angesprochenen Themen waren vielfältig und reichten von Bildung, ausreichenden KiTa-Plätzen, über bezahlbaren Wohnungsbau bis hin zum Klimaschutz und einem vernünftigen ÖPNV.

Dabei wurden Oliver Kern auch ganz persönliche Fragen gestellt.

Auf die Frage nach seinem Lebensmotto antwortete Kern: „Nicht reden, sondern machen“. Das größte Unglück ist für ihn Krieg und Hunger in der Welt. Seine Lieblingsgestalt in der Geschichte war Willy Brandt. In den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit ist es für ihn wichtig die verschiedenen Abteilungen der Verwaltung und deren Mitarbeiter*innen kennenzulernen um diese zu motivieren. In fünf Schlagwörtern beschreibt er sich selbst als Ehrgeizig, Emphatisch, Zielstrebig, Zuverlässig und Hartnäckig. Für die Zukunft möchte er geduldiger sein. Kern genießt seine Privatsphäre und verbringt gerne Zeit im Grünen. Am liebsten im eigenen Garten.

Die Ortsgruppe (Vielen Dank an unsere liebe Hema) bereitete kleine Snacks vor, die gerne angenommen wurden. Vor allem als sich kurz vor einem Regenschauer untergestellt werden musste. Die Gespräche liefen trotzdem weiter.

Was erwartet die Bezirksvertretung vom OB-Kandidaten?

Bezirksbürgermeister Klaus Persch wünscht sich, bei wichtigen Themen die den Bezirk direkt betreffen, mehr Einbeziehung der BV. Es soll auf jeden Fall ein besserer Austausch stattfinden, mit einer reinen Kenntnisnahme ist es nicht getan. Grade die Vertreter*innen der Bezirksvertretung sind ganz nah am Geschehen und den Bürger*innen.

Nach gut 1,5 Stunden Spaziergang ging es zurück zum Niederfeldsee. Dort fand ein weiterer Austausch über verschiedene Themen im Café „Radmosphäre“ statt und man konnte sich auf Einladung von Oliver Kern mit Heißgetränken aufwärmen. Vielen Dank an dieser Stelle.

Außerdem freuen wir uns sehr Oliver Kern als neues NaturFreunde Mitglied in unserer Ortsgruppe begrüßen zu dürfen. (+ zwei weitere neue Mitglieder*innen)

Alles in allem also eine erfolgreiche Veranstaltung. Wir freuen uns auf die Dritte Runde.

Berg frei.

Autor:

NaturFreunde Essen-West aus Essen-West

info@nf-ew.de
Webseite von NaturFreunde Essen-West
NaturFreunde Essen-West auf Facebook
NaturFreunde Essen-West auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.