VHS-Kurs "Fundstücke im Essener Westen" startet am 18. September
Den Westen entdecken

Auch ein Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel steht im nächsten Semester des Kurses "Fundstücke im Essener Westen" auf dem Programm.
  • Auch ein Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel steht im nächsten Semester des Kurses "Fundstücke im Essener Westen" auf dem Programm.
  • Foto: Blum
  • hochgeladen von Frank Blum

Noch ist der Kurs "Fundstücke im Essener Westen" der Volkshochschule in der Sommerpause. Doch am Mittwoch, 18. September, geht's wieder los mit der Erkundung der Stadtteile Altendorf und Frohnhausen sowie der Weststadt.

Die Kursteilnehmer dürfen sich - wie bereits seit über 30 Jahren - auf unterhaltsame Besuche, spannende Gäste und gute Gespräche freuen. Auf dem Programm stehen kulturelle, politische, soziale und historische Themen.
So wird es zum Beispiel einen Spaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel zum Thema Jugendstil geben und ein Blick hinter die Kulissen des Theaters "der leere raum".
Die konkreten Themen und Termine werden am ersten Abend gemeinsam abgestimmt.
Anmeldungen sind bereits jetzt möglich in der VHS am Burgplatz oder unter www.vhs-essen.de. Das Entgelt für den Kurs beträgt 20 Euro.
Das erste Treffen ist am Mittwoch, 18. September, 18 Uhr, in der Sakristei der Apostelkirche, An der Apostelkirche 3a.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen