Unterwegs auf den Essener Straßen
Kinderwagen als Stopper

Wie kommt man sicher über die Straße? Richtig: Nach links und rechts gucken und so lange warten, bis die Straße frei ist. Lernt schon jedes Kind.
Doch im Laufe des Lebens scheint der eine oder andere Zeitgenosse eine völlig andere Strategie zu entwickeln, wie ich in den letzten Tagen auf den Straßen beobachten konnte.

Beispiel: Rollator-Nutzer. Kraftvoll wurde das gute Stück auf die Kreuzung geschoben, um schon mal mit einem Reifen im Weg zu stehen.
Könnte gefährlich werden, genauso wie die Fahrt der mutigen Radlerin, die zu abendlicher Stunde komplett ohne Beleuchtung über Straße brauste. Lebensmüde, oder was?!
Am schrägsten fand ich jedoch das Elternpaar, das mit dem Nachwuchs im Kinderwagen unterwegs war. Ohne groß zu gucken, wurde der Kinderwagen auf die Hauptverkehrsstraße geschoben. Nur ein Abbremsen des Autofahrers und ein zeitgleiches Ausweichen konnte einen Unfall verhindern.
Heißer Tipp: Die Nutzung eines Fußgängerüberwegs könnte helfen. Macht das Leben für Fußgänger - und Autofahrer - jedenfalls ein Stück weit sicherer...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen