Lebenshilfe schafft Freiräume

(v.li.) Stefan Welsch, Martina Bolte, Linda Reingen und Anja Zwingmann
4Bilder
  • (v.li.) Stefan Welsch, Martina Bolte, Linda Reingen und Anja Zwingmann
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Tag der offenen Tür bei der Lebenshilfe Essen, Harkortstraße
Geschäftsführer Stefan Welsch blickte beim Tag der offenen Tür zufrieden in die Runde: „Mein gesamtes Team und ich freuen uns sehr, dass unserer Einladung so viele Menschen gefolgt sind“ bemerkte er. „Wir denken, dass wir mit dem heutigen Tag auch auf viele Menschen aufmerksam geworden sind, die sich bisher alleine mit ihren Problemen und Beeinträchtigungen gefühlt haben.“

„Einfach unterstützen lassen“ lautet eine der Devisen des Vereins, der über ganz Essen verteilt verschiedene Wohn- und Beratungsstellen betreibt. Seit über 50 Jahren ist im Bereich ambulante Dienste, unterstütztes Wohnen, familienunterstützende Dienste und heilpädagogische Familienhilfe auf den Verein Verlass. Außerdem kann sich der Lebenshilfe e.V. im August 2018 auf die Eröffnung von zwei integrativen Kindertagesstätten in Essen-Altenessen und Karnap freuen.
Informativer Rundgang
Beim Tag der offenen Tür konnten die Besucher bei einem informativen Rundgang in der hellen und freundlichen Verwaltung der Lebenshilfe einen Einblick in die verschiedenen Hilfsangebote bekommen. Bildungs-, Begegnungs-, Freizeit- und Sportangebote für Menschen mit und ohne Handicap stehen auf dem Programm. Ein Teil der Angebote findet in den ansprechenden Räumlichkeiten an der Hartkortstraße statt. Im Café und in verschiedenen Spielezimmern, und in Räumen, die Rückzugsmöglichkeiten für Gespräche bieten, wird dafür gesorgt, dass sich die Menschen wohl fühlen.
Zur Ruhe kommen
„Es ist für viele Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Angehörigen sehr wichtig, zur Ruhe zu kommen“, erklärte Geschäftsführer Stefan Welsch. "Gerne wird dafür auch unser Snoezelraum genutzt".
Autismus-Kompetenzzentrum
Neu hinzugekommen ist das Autismus-Kompetenzzentrum bei der Lebenshilfe in der Harkortstraße, das von Anja Zwingmann geleitet wird. „Nach einer kostenlosen Erstberatung vermitteln wir gerne an den Bedürfnissen des Menschen orientierte Förderungen“ erklärte Anja Zwingmann. „Mit unseren Erfahrungen schaffen wir so Impulse zur Verwirklichung selbstbestimmten Lebens und Freiräume für deren Angehörige.“
Cartoon- und Comiczeichner Robin Schicha persönlich anwesend bein TOT
Überall im Haus fielen den Besuchern an den Wänden eindrucksvolle Zeichnungen von Robin Schicha, 27, auf. Der junge Autist stellte einige seiner Werke zur Verfügung und beeindruckte mit seinem Können. Der junge Mann, der schon im Alter von vier Jahren zu zeichnen begann, lässt sich gerne von Alltags- und Urlaubserlebnissen inspirieren. Gekonnt erstellt er dann bunte Cartoons und Comics, die den Betrachter oft zum Schmunzeln bringen. Mit seinem individuellen Stil erreicht er Anerkennung, überall wo er seine Bilder ausstellt. „Ich würde gerne auch für Firmen Illustrationen vornehmen“ erzählte Robin Schicha. „Meine Erfahrungen sind sehr breit gefächert. Wer Bedarf hat, kann sich gerne auf meiner homepage www.robin-schicha.de weitere Infos holen.“ Dass der studierte Kommunikationsdesigner auch schreiben kann, beweist er mit seinem Buch „Außerirdische Reportagen vom Schulalltag“. In diesem Buch schildert er neben schwierigen Erlebnissen auch amüsante Ereignisse und trägt dazu bei, ein besseres Verständnis für die Eigenarten, die der Autismus mit sich bringt, zu erlangen.
Hohe Nachfrage
Auch Linda Reingen, u. a. für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Lebenshilfe zuständig, stand am Tag der offenen Tür unermüdlich für alle Fragen zur Verfügung: „Die hohe Nachfrage nach unseren Angeboten beweist, wieviel Hilfebedarf besteht“ erzählte Linda Reingen. „Weitere Informationen und Kontaktdaten erhält man selbstverständlich auf unserer homepage www.lebenshilfe-essen.de“.

Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen