Park-Automaten sind Mangelware...
Lizenz zum Gelddrucken

Ein Parkhaus müsste man haben: Die "Bewohner" stehen einfach friedlich herum, machen keinen Lärm und vermüllen auch nicht die ganze Behausung.

Bei den Gebühren, die in zentral gelegenen Parkhäusern, Stunde für Stunde kassiert werden, ist das eine echte Gelddruckmaschine.
Nicht einmal das Kassieren muss übernommen werden. Selbst das wird von den "Kunden" mit ihrem Gefährt übernommen, schließlich wollen sie am Ende auch wieder schnell das Haus verlassen.
Umso ärgerlicher ist es, wenn der Parkplatzbetreiber ganz in der Nähe einer zentralen Veranstaltungshalle es nicht einmal für nötig hält, ausreichend Automaten aufzustellen, an denen das Kleingeld nach dem Konzert-Besuch versenkt werden kann.
Und schon bildete sich vor wenigen Tagen bei einer ausverkauften Show im Anschluss eine Schlange an Menschen, die rund um die Ecke und quer durchs Parkhaus führte.
Ich finde: Das ist schon ziemlich dreist. Ein paar zusätzliche Automaten dürften doch drin sein, wenn zuvor rund 500 Autos für im Schnitt 3,50 Euro dort gestanden haben. Macht allein an einem Abend einen Umsatz von 1.750 Euro. Das lohnt sich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen