Entdecken Sie den FUNKE Kiosk direkt am Limbecker Platz
Schlemmen bei den neuesten Nachrichten

Der FUNKE Kiosk, Jakob-Funke-Platz 2, ist die zentrale Anlaufstelle für die vielfältigen Produktwelten der FUNKE Mediengruppe.
  • Der FUNKE Kiosk, Jakob-Funke-Platz 2, ist die zentrale Anlaufstelle für die vielfältigen Produktwelten der FUNKE Mediengruppe.
  • Foto: FUNKE Mediengruppe
  • hochgeladen von Frank Blum

Sicher haben Sie schon die größte Mediawall Deutschlands direkt am Limbecker Platz entdeckt. Wussten Sie aber auch, dass Sie im FUNKE Kiosk, der sich direkt im Erdgeschoss des neuen Medienturms befindet, bei den neuesten Nachrichten nach Herzenslust Schlemmen können?

Das Medienhaus 2, Jakob-Funke-Platz 2, erinnert in seiner Gestaltung an eine Litfaßsäule oder einen Druckzylinder, während das benachbarte Medienhaus 1 die Form eines Flözes hat. Darin sind übrigens auch die Stadtspiegel-Redaktionen des Nord, Süd und West Anzeigers sowie des Borbeck Kuriers zu finden und werden u. a. auch die Tageszeitungen WAZ und NRZ produziert.
Mittendrin: der FUNKE Kiosk, die zentrale Anlaufstelle für die vielfältigen Produktwelten der FUNKE Mediengruppe.

Auf rund 300 Quadratmetern gibt's dort FUNKE Tageszeitungen, FUNKE Zeitschriften, Bücher, Geschenkartikel und Veranstaltungstickets. Hier können Sie alles rund ums Abo klären, die Privatanzeigenannahme und den umfangreichen Leserservice nutzen.

Interaktive Screens und eine Tablet-Lounge sind hier ebenso zu finden wie - ganz traditionell zum Anfassen - viele Printerzeugnisse zum Blättern und Stöbern.
Integriert ist ein Bistro mit Softdrinks, Kaffeespezialitäten, italienischem Eis und Snacks. Für das leibliche Wohl sorgt der Caterer EssArt mit täglich wechselnden frischen Salaten, hausgemachten Kuchen, frischen Brötchen und Baguettes und hausgemachten Cookies. Attraktive Events und Leserveranstaltungen runden das Angebot ab.
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr; Donnerstag von 10 bis 20 Uhr; Samstag 10 bis 16 Uhr.

Für Sie geöffnet

Direkt am Turm stehen kostenlose Kurzzeitparkplätze für die Besucher zur Verfügung. Und wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, kann die U-Bahn und die U-Bahnstation Berliner Platz, Ausgang E, nutzen.

Neue Heimat Grüne Mitte

Gegenüber der FUNKE Medienhäuser und des FUNKE Kiosk am ehemaligen „Tor zur Weststadt“ wurde 1811 die Krupp-Gussstahlfabrik gegründet, deren Fassade dem Colosseum Theater weiterhin zu unverwechselbarem Aussehen verhilft.
Auf der anderen Seite - zwischen Universität und Innenstadt - erstreckte sich das Areal des alten Güterbahnhofs Essen-Nord und des ehemaligen Großmarktes. Es wurde zum neuen Viertel Grüne Mitte Essen, einem Wohn- und Arbeits-Quartier mit Parkanlage umgestaltet.
An diesem 560 Meter langen Park zwischen Segerothstraße und Rheinischem Platz ist das unverwechselbare Rundgebäude gelegen. Mit Ausblick aus dem FUNKE Kiosk auf üppige Grün- und Wasserflächen, die zum Verweilen einladen und die Trennung zwischen Stadtkern und Nordviertel aufheben.

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.