Essen von oben
Frei wie ein Vogel...

Die Essener Verkehrsbetriebe bei Nacht, hier ein Luftbild des Straßenbahndepots.
3Bilder
  • Die Essener Verkehrsbetriebe bei Nacht, hier ein Luftbild des Straßenbahndepots.
  • Foto: Foto: Hans Blossey
  • hochgeladen von Frank Blum

Essen von oben: Hans Blossey hat die schönsten Luftbilder der Stadt zusammengestellt Fotograf Hans Blossey geht leidenschaftlich gerne in die Luft. Und hebt mit seinem Touring-Motorsegler Dimona H36 ab, um die Welt aus luftigen Höhen zu betrachten. Sein jüngster Coup: "Essen von oben". Das Buch erscheint am 1. Dezember im Essener Klartext Verlag.

Hans Blossey wurde 1952 in Essen-Kray geboren. "Schon als Schüler fotografierte ich für namhafte Zeitungen des Ruhrgebietes. Es folgte ein Foto-Volontariat bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung in Essen und Arbeit als Bildredakteur im gesamten Ruhrgebiet", blickt Hans Blossey zurück. "1991 wechselte ich in die Zentral-Redaktion der WAZ und arbeitete zehn Jahre als verantwortlicher Fotograf für Titel und die Reportage-Redaktion mit nationalen und internationalen Themen."
Seine große Leidenschaft ist das Fliegen, bereits seit 1983 besitzt er die Privatpilotenlizenz. Seit 2009 arbeitet er als selbständiger Luftbildfotograf.
"Mit den Jahren ist ein umfangreiches Luftbildarchiv aller Ruhrgebietsstädte und darüber hinaus entstanden. Regelmäßig aktualisiert, zählt es mittlerweile über 225.000 Luftbilder aus 220 Städten und Gemeinden in NRW".
Sein neues Buch "Essen von oben" präsentiert auf 120 Seiten die schönsten Luftbilder der Stadt. Und liegt nun - pünktlich vor den Festtagen frisch aus der Druckerei - sicher auf dem Gabentisch vieler Essenerinnen und Essener.
Die Luftbilder nehmen uns mit auf eine spannende Reise durch Essen: Vom grünen Süden mit dem Freizeitmagneten Baldeneysee bis zum industriekulturellen Welterbe Zollverein im Norden, von der Kruppschen Gartenstadt Margarethenhöhe über die urbane Kneipenmeile „Rü“ und die imposante Skyline am Hauptbahnhof bis zum Essener Münster - dies alles ist aus der Vogelperspektive zu betrachten.
Die zweite Leidenschaft des "fliegenden Fotografen" ist - neben seiner Frau Jutta Blossey und Sohn Jannis - das Reisen. Touren führten ihn zum Beispiel nach Hongkong, Dubai, auf die Philippinen, Mexiko, Venezuela, Costa-Rica, Mauritius, Indien, Kanada, USA, Kuba und viele europäische Länder.
Der Dozent an der Essener Medienakademie Ruhr im Bereich Fotojournalismus: "Zahlreiche touristische Themen werden dann „auf der Erde“ und teils von oben fotografiert."
Doch auch seiner Geburtsstadt Essen fühlt sich der Luftbild-Fotograf seit Jahrzehnten eng verbunden. Die schönsten Seiten der Stadt hat er aus luftiger Höhe in "Essen von oben" künstlerisch ganz neu interpretiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen