1. Mannschaft von TuS Essen - West in der Erfolgsspur

TuS Essen - West 1881, 1. Mannschaft (Photo Gohl)
hinten, v.l.: Björn Schraven, Serkan Özer, Niklas Piljic, Christopher Bartsch, Dominic Christop, Sven Wienecke, Frank Ritter, davor, v.l.: Tim Bönisch, Arian Kadrijaj, Said Attouch, Marco Glenz, Daniel Zurmühlen, Matthias Eckl, Mahmud Harb, Delowan Nawzad, Adel Kheloufi, es fehlen: Onur Altunel, Thorben Kirschstein, Charalambos Pommer, Arkadiusz Brenk, Marc Brose, Co Trainer Kamil Lewandowski
2Bilder
  • TuS Essen - West 1881, 1. Mannschaft (Photo Gohl)
    hinten, v.l.: Björn Schraven, Serkan Özer, Niklas Piljic, Christopher Bartsch, Dominic Christop, Sven Wienecke, Frank Ritter, davor, v.l.: Tim Bönisch, Arian Kadrijaj, Said Attouch, Marco Glenz, Daniel Zurmühlen, Matthias Eckl, Mahmud Harb, Delowan Nawzad, Adel Kheloufi, es fehlen: Onur Altunel, Thorben Kirschstein, Charalambos Pommer, Arkadiusz Brenk, Marc Brose, Co Trainer Kamil Lewandowski
  • Foto: Photo Gohl
  • hochgeladen von Friedhelm Marx

Die Erste Mannschaft von TuS Essen – West 1881 ist in der Erfolgsspur „gelandet“. Und das durch harte Arbeit. TuS mußte durch den Abstieg aus der Landesliga eine harte Zeit durchlaufen. Einige Akteure verließen den Verein, ein neuer Trainer mußte gesucht werden, die Zukunft war ungewiß. In dieser Situation krempelten die Verantwortlichen um Präsident Frank Ritter „die Ärmel hoch“ und brachten das Schiff ins ruhige Fahrwasser. Der Anfang wurde gemacht mit neuen Spielern und als Trainernachfolger von Björn Matzel „installierten“ sie Sven Wienecke von ESC Rellinghausen. Alles waren gute Entscheidungen, auch wenn sich das erst später herausstellen sollte. Man mußte sich erst finden. Der Saisonstart war holprig. Aber jetzt ist die Mannschaft gefestigt und spielt erfolgreichen Fußball in der Bezirksliga Gruppe 2. Nach dem letzten Sieg im Meisterschaftsspiel gegen SSVg Velbert 02 U23, belegt die 1. Mannschaft von TuS Essen – West 1881 einen guten 4. Tabellenplatz. 14 Spiele sind absolviert und die Bilanz kann sich durchaus sehen lassen: 27 Punkte, 9 Siege und 5 Niederlagen bei einem Torverhältnis 35:17. Die letzten 5 Punktspiele konnte TuS allesamt gewinnen, dabei trafen sie 15 mal in das gegnerische Gehäuse, bei nur 1 Gegentreffer. Weiterhin auf der Erfolgswelle schwimmen will die Mannschaft von Sven Wienecke auch nach dem nächsten Meisterschaftsspiel. Der Essen – Wester Traditionsverein ist zu Gast bei ASV Wuppertal. Wuppertal ist 6. in der Tabelle, hat nur 2 Punkte weniger als TuS, aber ein Spiel weniger ausgetragen. Wienecke: "Wir sind gut drauf und fahren dorthin um etwas mitzunehmen. Wir wollen mit einem Sieg die Heimreise antreten.“ Anstoß in Wuppertal ist am Sonntag, 12.11.2017um 14:30 Uhr. Wir werden sehen, ob TuS Essen West den 4. Tabellenplatz verteidigen wird oder sogar auf den dritten Platz klettern kann, der nur einen Zähler entfernt ist. Zielsetzung für die Saison 2017/18 ist Platz 3 - 8    

TuS Essen - West 1881, 1. Mannschaft (Photo Gohl)
hinten, v.l.: Björn Schraven, Serkan Özer, Niklas Piljic, Christopher Bartsch, Dominic Christop, Sven Wienecke, Frank Ritter, davor, v.l.: Tim Bönisch, Arian Kadrijaj, Said Attouch, Marco Glenz, Daniel Zurmühlen, Matthias Eckl, Mahmud Harb, Delowan Nawzad, Adel Kheloufi, es fehlen: Onur Altunel, Thorben Kirschstein, Charalambos Pommer, Arkadiusz Brenk, Marc Brose, Co Trainer Kamil Lewandowski
Sven Wienecke, Trainer der 1. Mannschaft von TuS Essen - West 1881, (Photo privat), 30 Jahre alt, seit der Saison 2017/18 Trainer der 1. Mannschaft, vorher Spielertrainer bei ESC Rellinghausen, verheiratet, 1 Sohn, Hobbies: Familie, Tennis, Freunde treffen, Ergebnisvorhersage zum Spiel in ASV Wuppertal: 2:0 für „81“
Autor:

Friedhelm Marx aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen