Abstiegskampf pur

hinten, v.l.: Brescia Luigi, Eylen Mümtaz, Öztep Tafik, Ivic Antonio, Wystrach Timo, Czok Dennis, Biskupek Marius, Osei Reid, Trainer Peter Geißelsöder
davor, v.l.: Mannschaftsverantwortliche Pötzsch Christiane, Alex Maximilian, Lmajfi Daoud, Verych Yaroslav, Ardelmann Marcel, Özkan Caner, Portten Pascal,
Es fehlen: Timo Fischer, Omar Saado, Sven Geißelsöder
2Bilder
  • hinten, v.l.: Brescia Luigi, Eylen Mümtaz, Öztep Tafik, Ivic Antonio, Wystrach Timo, Czok Dennis, Biskupek Marius, Osei Reid, Trainer Peter Geißelsöder
    davor, v.l.: Mannschaftsverantwortliche Pötzsch Christiane, Alex Maximilian, Lmajfi Daoud, Verych Yaroslav, Ardelmann Marcel, Özkan Caner, Portten Pascal,
    Es fehlen: Timo Fischer, Omar Saado, Sven Geißelsöder
  • hochgeladen von Friedhelm Marx

Die 2. Mannschaft von TuS Essen West 1881 hat am letzten Spieltag beim Spitzenreiter in der Kreisliga A Tusem Essen einen wichtigen Punkt geholt im Kampf gegen den Abstieg. Das zeigt, wozu das Team von der Keplerstraße imstande ist. Mit 0:2 lag das Team von Coach Peter Geißelsöder zur Halbzeit zurück und kam dann wie verwandelt zurück. Das Ergebnis: Maximilian Alex (57‘) und Lars Brose (83‘) erzielten in der 2. Halbzeit die Tore zum Ausgleich. Und das war auch verdient. Die 2. Mannschaft von TuSEssen West 1881 braucht jeden Punkt zum Klassenverbleib, jedoch konnte man im Vorfeld nicht damit rechnen, dass beim Spitzenreiter gepunktet werden kann. Denn Tusem braucht auch jeden Punkt, will man Meister werden und in die Bezirksliga aufsteigen. Sie haben nur 2 Punkte Vorsprung vor DJK TuS Essen – Holsterhausen. TuS Essen West 81 macht deutlich, dass sie den Abstiegskampf angenommen hat. Auf dieses 2:2 kann man aufbauen und (hoffentlich) Kräfte freisetzen. Der Abstand zum „rettenden Ufer“ (Platz 13) beträgt nur 3 Punkte. Den belegt derzeit AL-ARZ Libanon Essen. „9 Spietage sind noch zu spielen und TuS Essen West 1881 2 wird alles geben um nicht in die Kreisliga B abzusteigen. Dafür hat das Team auch das Potenzial und den Willen“, meint Trainer Peter Geißelsöder. Das nächste Punktspiel ist am kommenden Sonntag, 3.4.16. Dann spielt die Reserve von „81“ zuhause gegen FC Karnap 07/27. Das Spiel ist richtungsweisend. Auch Karnap hat wie der Essen Wester Traditionsverein 17 Punkte und braucht jeden Zähler. Anstoß im Eberhard Piekenbrock Stadion ist um 11:00 Uhr. Die sicherlich zahlreichen Zuschauer erwarten ein spannendes, packendes Abstiegsduell mit hoffentlich positiven Ergebnis für TuS Essen West 1881

hinten, v.l.: Brescia Luigi, Eylen Mümtaz, Öztep Tafik, Ivic Antonio, Wystrach Timo, Czok Dennis, Biskupek Marius, Osei Reid, Trainer Peter Geißelsöder
davor, v.l.: Mannschaftsverantwortliche Pötzsch Christiane, Alex Maximilian, Lmajfi Daoud, Verych Yaroslav, Ardelmann Marcel, Özkan Caner, Portten Pascal,
Es fehlen: Timo Fischer, Omar Saado, Sven Geißelsöder
TuS Essen West 1881, Trainer der 2. Mannschaft  Peter Geißelsöder, 57 Jahre alt, seit dieser Saison Trainer bei TuS Essen West 1881, Hobbies: Fussball, Kinder, Musik
Verheiratet, 2 Kinder, Saisonziel: Klassenerhalt in der Kreisliga A

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen